Schlagwort-Archiv: Vortrag

Jahresauftaktveranstaltung 2020 – Social Media Night – MARKETING CLUB Technologieregion KARLSRUHE

Autor: Werner Deck am 28. Januar 2020

Am 23. Januar war die Jahresauftaktveranstaltung 2020 des MARKETING CLUB Technologierregion KARLSRUHE:  Social Media Night – nachhaltig in die Zukunft. U.a. mit meiner Mitwirkung.

Mit knapp über 100 Besuchern, war der historische Malersaal im Homage Hotel, Maison Messmer Baden-Baden, bis auf den letzten Platz gefüllt.

Der Text von der Seite des MARKETING CLUB Technologieregion KARLSRUHE:

Unseren Jahresauftakt 2020 konnten wir im schönen Malersaal der Maison Messmer in Baden-Baden veranstalten. Marketingclub-Präsident Richard Einstmann begrüßte die Gäste und übergab an Markus Bender vom SWR Studio Karlsruhe, der den Abend moderierte. Zunächst gab Jörg T. Böckeler, der Chief Operating Officer der Geschäftsleitung Dorint einen Einblick in die neue Luxusmarke „Hommage“, zu der auch das Haus in BadenBaden gehört (mehr dazu unter www.hommage-hotels.com).

Es folgten Impulsreferate  von Julius Bauer, Client Solutions Manager bei Facebook und Eva Reitenbach, Managing Director bei der Social-Media Agentur Oddity aus Stuttgart. Sie diskutierten im Anschluss mit Thomas Freese, Digitalisierungsbeauftragter und Leiter Kundenmanagement beim Finanzdienstleister MLP und Werner Deck, dem vermutlich bekanntesten Malermeister Deutschlands in den Social Media darüber, wie Zielgruppen noch besser und insbesondere nachhaltiger erreicht werden können.

Dazu einige Bildimpressionen:

Social Media mit Werner Deck

Vielen Dank, lieber Anton, aber der Star war ich sicher nicht. Ich habe lediglich versucht, etwas Licht in´s immer noch etwas dunkle Thema „Social Media“ zu bringen.

Gut gefüllter Vortragssaal

Mit über 100 Teilnehmern, war der historische Malersaal im Homage Hotel, Maison Messmer Baden-Baden, bis auf den letzten Platz gefüllt

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Das Podium von links nach rechts: Eva Reitenbach, Managing Director Social-Media Agentur Oddity; Thomas Freese, Digitalisierungsbeauftragter und Leiter Kundenmanagement Finanzdienstleister MLP; Markus Bender, SWR Studio Karlsruhe; Werner Deck, Opti-Maler-Partner; Julius Bauer, Client Solutions Manager Facebook; Jörg T. Böckeler, Chief Operating Officer Geschäftsleitung Dorint/Homage

Diskussion auf dem Podium mit Werner Deck

Frage und Antwort zu Social Media. Moderator Markus Bender (SWR) und Werner Deck (Opti-Maler-Partner)

Präsident Marketing Club mit werner Deck

Präsident Marketing Club Richard Einstmann mit Werner Deck

Teilnehmer an der Veranstaltung

Werner Deck mit den Teilnehmern Kathrin Jakubik (Text und Moderation Jakubik) und Anton Goll (art connect – Karlsruhe Kunst erfahren)

Vortrag bei der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein. Mein Expertenwissen zum Thema Seniorenmarketing ist gefragt

Autor: Werner Deck am 12. September 2018

Mein Vortragsthema am 19. September:
Der ungehobene Schatz: Die Zielgruppe der älteren Kunden (60/65plus).
Wie Wirtschaft und Handwerk mit einfachen Mitteln diese Kundengruppe erreichen, begeistern und damit nachhaltig wirtschaftlich erfolgreich sind. Handfeste Beispiele aus einer erfolgreichen Umsetzung.

Wer ist die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein EGOH?

Gesellschafter der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein

Die EGOH ist eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Standortmarketing, Bestandsentwicklung und Existenzgründungsbetreuung. Der EGOH ist die Aufgabe übertragen, ostholsteinische Unternehmen und Kommunen bei der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen zu unterstützen

Email mit der Ideee Ideenwerkstatt Demografiewirtschaft

Die EOGH möchte das Prokekt „Ideenwerkstatt Demografiewirtschaft“ starten und die Förderidee den Gesellschaftern vorstellen. Dazu soll mein Expertenwissen beitragen

Einladungsschreiben

Der eingeladene Personenkreis. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich

Veranstaltungsprogramm

Das Programm für die „Ideenwerkstatt Demografiewirtschaft“

Ich freue mich darauf, zu einem guten Ergebnis der Veranstaltung beizutragen. 🙂

Reaktion/Referenz zu meinen Vortrag.

Spontanität muss sein! Spontan Flug nach Portugal gebucht, wenngleich anschließend „volles Programm“. ;-) Mir gefällt´s

Autor: Werner Deck am 3. August 2018
Flugzeug

Spontane Entscheidung: Auf nach Portugal

Vor zwei Tagen telefonierte ich mit meinem ältesten und besten Freund Peter, der in Brasilien lebt.

Am Montag, 17. September kommt er wieder nach Deutschland und wir werden, wie schon so oft, eine mehrtägige Radtour machen.

Nun sagte er mir, dass er vorher, am 13. September, in Lissabon einen Zwischenstop einlegt, sich Portugal noch etwas anschaut und am 17. September nach Frankfurt weiter fliegt. Dort hätte ich ihn eh am Abend, nach der Landung um 22:20 Uhr, abgeholt.

Da entstand plötzlich die Idee und Peter meinte zu mir: „Komm Du doch auch nach Lissabon geflogen, dann fahren wir gemeinsam ein paar Tage mit dem Mietwagen durch Portugal.“

2016 war ich das erste und bisher einzige Mal in Lissabon. Eine tolle Stadt, die mich begeisterte.

Torre de Belém

Torre de Belém – Wahrzeichen – Lissabon 2016

Musste ich über den Vorschlag von Peter lange nachdenken? Natürlich nicht!. 😉

Telefongespräch beendet, gleich an den Rechner, Flüge gecheckt und selbstverständlich auch sofort gebucht. Beim Heimflug nach Frankfurt, sind wir sogar in der selben Maschine. Am Montag, 17.09., landen wir um 22:20 Uhr in Frankfurt.

Flugticket

Flugticket nach Lissabon und zurück

Werner Deck

Vortrag

Am Dienstag, 18.09., muss ich mich auf eine Weltreise nach Schleswig-Holstein begeben, wo ich am Mittwoch, 19.09., einen Vortrag bei und für die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (EGOH) halten werde.

Am gleichen Nachmittag geht es noch zurück, damit Peter und ich am  Donnerstag, 20.09., unsere Radtour starten können.

Volles Programm, sozusagen. 😉

Das Dankeschön der Klasse, für meinen letzten Unterrichtstag an der Akademie für Betriebsmanagement

Autor: Werner Deck am 27. Dezember 2016

Mein letzter Unterrichtstag an der Akademie für Betriebsmanagement in Stuttgart, war am 10. November 2016. Die Klasse, in Vertretung von Florian Herter und Kevin Klein, bedankte sich dafür am 30. November mit dieser Mail::

Sehr geehrter Herr Deck,

vielen Dank für ihre kurzfristige und spontane Vertretung als Referent bei uns auf der Akademie für Farbe und Gestaltung.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung, konnten sie uns mit interessanten Informationen über Marketing- und Wettbewerbsstrategien bereichern. Bei vielen von uns haben sie Denkanstöße ausgelöst aber auch Anregungen eingebracht die vorher noch nicht betrachtet worden sind. Durch ihre einzigartige Autorität haben sie uns den ganzen Vormittag positiv beeindruckt und unseren Seminartag zu einem vollen Erfolg gestaltet. Wir hatten das Glück sie ein letztes Mal „live“ zu erleben.

Schade für unsere Nachfolger, denen dieser Tag aus bleibt. Für ihre Zusammenarbeit und Engagement wollen wir uns, im Namen der ganzen Klasse recht herzlich bedanken. In der heutigen Zeit sind solche Bemühungen nicht selbstverständlich, vielen Dank auch dafür.

Genießen Sie nun Ihren wohl verdienten Ruhestand und kredenzen Sie ihren Württemberger. Frohe Weihnachten und ein besinnliches neues Jahr!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Herter und Kevin Klein

Seminartag

Durch ihre einzigartige Autorität haben sie uns den ganzen Vormittag positiv beeindruckt und unseren Seminartag zu einem vollen Erfolg gestaltet

Darüber habe ich mich außerordentlich gefreut. 🙂 Es ist schön zu wissen, dass meine Anregungen auf so fruchtbaren Boden fallen. 🙂

Merken

Merken

Gestern war mein letzter Unterrichtstag an der Akademie für Betriebsmanagement in Stuttgart

Autor: Werner Deck am 11. November 2016

Nach ca. 25 Jahren ehrenamtlicher Dozententätigkeit, war gestern mein letzter Unterrichtstag an der Akademie für Betriebsmanagement in Stuttgart.

ehrenamtlicher Dozent

Mein Thema: Marktsegmentierung und Wettbewerbsstrategien

Dozent Werner Deck

Den Verrückten gehört die Welt

Werner Deck

Sehr beschwörend oder? 😉

Dozent Werner Deck

Ein bisschen Spaß muss sein… 🙂

Danke

Dankeschön vom Klassensprecher

Abschied

Dankeschön und Verabschiedung durch Herrn Schilling, Akademie für Betriebsmanagement

Ein weiterer Abschnitt ging zu Ende. Es war eine schöne Zeit und es hat mir große Freude gemacht, mein Wissen und meine Erfahrung an die jungen Menschen weiterzugeben. 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mein letzter Unterrichtstag, nach 25 Jahren ehrenamtlicher Dozententätigkeit an der Akademie für Betriebsmanagement

Autor: Werner Deck am 10. November 2016

So ganz genau lässt es sich nicht mehr rekonstruieren, aber ca. 25 Jahre waren es schon, die ich an der Akademie für Betriebsmanagement in Stuttgart ehrenamtlicher Dozent war.

Studium Malermeister

Zur Ausbildung sehr Empfehlenswert: Akademie für Betriebsmanagement in Stuttgart

Dozent Werner Deck

In Aktion, an der Akademie für Betriebswirtschaft

Aber irgendwann einmal ist alles gut. Heute wird dort mein letzter Unterrichtstag sein. Es war mir immer eine große Freude und Verpflichtung zugleich, mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben und dabei mitzuhelfen, junge Menschen zukunftsfähig zu machen.

So wird heute schon etwas Wehmut mit dabei sein, wenn ich zum letzten Mal als Dozent an der Akademie sein werde. Es war eine schöne Zeit und auch für mich eine wunderbare Erfahrung. 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Impressionen von meinem Vortrag bei der Partnerkonferenz von ASSA ABLOY in Essen

Autor: Werner Deck am 29. September 2016

Zum Thema „Kundenorientierung“, hielt ich bei der Partnerkonferenz des Weltmarktführers für Schließlösungen und Sicherheitssysteme, ASSA ABLOY, am 26.09.2016 in Essen einen Vortrag.

Ankündigung durch den Moderator, Christion Vogt

Ankündigung durch den Moderator, Christian Vogt

Werner Deck

Es geht gleich hoch hinaus…

ASSA ABLOY

Weltmarktführer für Schließlösungen und Sicherheitssysteme

Werner Deck

Publikum und Bühne

Werner Deck

Kundenorientierung

Werner Deck

Blick von oben ins Publikum

Kundenorientierung

Kundenorientierung

Werner Deck

Beim Thema „Kundenorientierung“ darf auch gelacht werden

werner Deck

Spannende Podiumsdiskussion, im Anschluss an meinen Vortrag

Werner Deck

Teilnehmerreaktion vom gleichen Nachmittag über XING: „Vielen Dank für den tollen Vortrag bei ASSA ABLOY“

Referenz werner Deck

Der verantwortliche Vertriebsleiter, Michael Buchholz: „Und ja, Sie konnten uns wirklich weiterhelfen, das haben die intensiven Rückmeldungen am Abend des 26. und an den folgenden Messetagen gezeigt.“

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das war gestern eine schöne schnelle Reaktion auf meinen Vortrag zum Thema „Kundenorientierung“ *freu :-)

Autor: Werner Deck am 27. September 2016

Mein gestriger Vortrag für den Weltmarktführer im Bereich Schließlösungen und Sicherheitssysteme, ASSA ABLOY, gestern in Essen.

Vortrag Werner Deck

Schöne schnelle Reaktion auf meinen Vortrag zum Thema „Kundenorientierung“

Merken

Merken

Merken

Mein Vortrag bei der Partnerkonferenz des Weltmarktführers für Schließlösungen und Sicherheitssysteme, ASSA ABLOY

Autor: Werner Deck am 29. August 2016

Bei der Partnerkonferenz des Weltmarktführers für Schließlösungen und Sicherheitssysteme, ASSA ABLOY, halte ich am 26.09.2016 in Essen einen Vortrag zum Thema „Kundenorientierung“ und nehme an der anschließenden Podiumsdiskussion teil. 🙂

Freue mich darauf, etwas von meinem Wissen weiterzugeben. 🙂

Vortrag Werner Deck

Mein Vortrag bei der Partnerkonferenz, zum Thema „Kundenorientierung“

ASSA ABLOY

Weltmarktführer für Schließsysteme und Sicherheitssysteme

ASSA ABLOY ging 1994 aus der Fusion von ASSA in Schweden und Abloy in Finnland hervor. Seitdem ist aus dem kleinen regionalen Unternehmen eine internationale Gruppe geworden.

Das Dankeschön der Studenten für meinen Unterrichtstag an der Akademie für Betriebsmanagement

Autor: Werner Deck am 7. Mai 2016

Seit mehr als 20 Jahren bin ich an der Akademie für Betriebsmanagement ehrenamtlich als Dozent tätig. Selbstverständlich freue ich mich über eine so positive Rückmeldung der Studenten. 🙂

Danke

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Unternehmenserfahrung mit uns zu teilen. Ich habe von meinen Klassenkameraden nur positive Rückmeldungen erhalten.