Schlagwort-Archiv: Unterlassung

Die Verletzung meiner Marke „Opti-Maler“, wenn auch nur kurzfristig, kostet den „Kollegen“ insgesamt € 1.037,03

Autor: Werner Deck am 19. Oktober 2018

Am 11. Juli berichtete ich innerhalb des Beitrags „Eine eingetragene Wortmarke! Auch wegen Plagiatoren für ein Franchise-System sehr wichtig. Heute wieder einen Nachahmer „Opti-Maler“ entdeckt und Anwalt übergeben“ über diesen Fall eines Markenverletzers.

Zunächst gab der „Kollege“ die geforderte Unterlassungserklärung nicht ab. Da dies wegen der Wiederholungsgefahr unabdinbar ist, wurde ihm die (verteuernde) Klage angedroht. Zwischenzeitlich wurde die Unterlassungserklärung abgegeben.

Danach wurden von meinen Rechtsanwälten, gegenüber dem Markenverletzer, die Kosten beziffert.

Rechtsanwaltsschreiben

Rechtsanwaltskosten und Schadenersatz

Rechtsanwaltschreiben

Rechtsanwaltskosten und Schadenersatz

Rechtsanwaltsschreiben

Rechtsanwaltskosten und Schadenersatz

Emailtext

Info über Unterlassungserklärung und Auskunft

Markenverletzungen kann ich nicht dulden. Auch und vor allem aus Schutzgründen für meine Franchise-Partner.

Anzeigentexte von Opti-Maler-Partner werden ungeniert kopiert. Hier das jüngste Beispiel eines Wettbewerbers

Autor: Werner Deck am 3. September 2018

Opti-Maler-Partner hat in seinem System, zig aufmerksamkeitserregende und sehr pfiffige Anzeigentexte. Alle Werbetexte sind vieljährig erfolgserprobt und erfreuen sich bei den potenziellen Kunden allergrößter Beliebtheit.

Das ist übrigens nur eine von vielen Stärken im System Opti-Maler-Partner. Alle Systemkomponenten dienen der Kundengewinnung und sind ausschließlich erfolgs- und praxiserprobt. Sozusagen Werbeanzeigen mit Garantie. 😉

Da wundert es nicht, dass ideenlose Wettbewerber an diesem Erfolg partizipieren wollen und schreiben unsere Texte einfach skrupellos ab.

So wie dieser einfallslose Wettbewerber. Auf seiner Internetseite, hat der Wettbewerber einen Anzeigentext von Opti-Maler-Partner einfach kopiert, siehe ganz unten.

Zuerst die Originalanzeigen von Opti-Maler-Partner, hier am Beispiel der Partner Keller aus Wardenburg und Matthes aus Frankenstein.

Werbeanzeige

„Spätes Glück.“ Werbeanzeigen der Opti-Maler-Partner Keller aus Wardenburg und Matthes aus Frankenstein

Werbeanzeige

Der von Opti-Maler-Partner abgeschriebene Text, auf der Internetseite eines Wettbewerbers

Selbstverständlich erhält diese Textklauer 🙁 Post von unserem Rechtsanwalt, mit diesem Inhalt:

  • Kostenpflichtige Abmahnung und
  • Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Erneut einen Wettbewerber als skrupellosen Kopierer unserer Texte erwischt

Autor: Werner Deck am 3. September 2018

Vor wenigen Tagen berichtete ich in diesem Artikel über den Text, der am meisten abgeschrieben und kopiert wird:

„Unsere Texte kann man zwar kopieren, nicht aber die sprichwörtliche Kundenorientierung von Opti-Maler-Partner“.

Nun wurde ich erneut bei einem Wettbewerber fündig. Es geht um diesen Text:

Anzeigentext zur Kundenbetreuung

Die zehn Opti-Maler-Partner – Grundsätze für die Kundenbetreuung

Das ist der 1:1 abgeschriebene Text auf der Internetseite eines Wettbewerbers. 🙁

Kopie eines Anzeigentextes

Der 1:1 wortwörtlich von unseren Seiten kopierte Text

Selbstverständlich, erhält auch dieser „Textklauer“ 🙁 Post von unserem Rechtsanwalt.

Unsere Texte kann man zwar kopieren, nicht aber die sprichwörtliche Kundenorientierung von Opti-Maler-Partner

Autor: Werner Deck am 27. August 2018

Wieder einmal zwei „Kollegen“ gefunden 🙁 , die Texte von unserer Homepage kopiert haben und auf ihrer Internetseite für ihre eigenen Prinzipien ausgeben.

Selbstverständlich erhalten diese Herrschaften Post von meinem Rechtsanwalt, wie alle Kopierer, Textklauer und Markenverletzer. 🙁

Das ist übrigens einer der meistkopierten Text aus unserer Internetseite. Die absolute Kundenorientierung ist eines der herausragenden Merkmale bei Opti-Maler-Partner.

Grafik zur Kundenorientierung

Dieser zeitlose Text wurde vor über 30 Jahren erstellt, ist ununterbrochen gültig und erfreut sich auch bei unseren „Kollegen“ 🙁 größter Beliebtheit

Das sind die Kopien auf den Internetseiten der „Kollegen“.

Kopierter Text

1:1 der Text von Opti-Maler-Partner

Kopierter Text

1:1 der Text von Opti-Maler-Partner

Aber nicht nur „Maler-Kollegen“, sondern auch Heizungsbauer, Bauunternehmen, Elektriker, Architekten etc, schreiben diese Texte von unserer Internetseite ab.

Immer erhalten diese „Textklauer“ Post von unserem Rechtsanwalt.

Unsere Texte kann man zwar kopieren, nicht aber die sprichwörtliche Kundenorientierung von Opti-Maler-Partner.

Eine eingetragene Wortmarke! Auch wegen Plagiatoren für ein Franchise-System sehr wichtig. Heute wieder einen Nachahmer „Opti-Maler“ entdeckt und Anwalt übergeben

Autor: Werner Deck am 11. Juli 2018

In einem Franchise-System, kommt der Marke eine herausragende Bedeutung zu. Den stärksten Markenschutz genießt eine Wortmarke. In meinem Fall die Wortmarke „Opti-Maler„.

Einen weitaus geringeren, bis gar keinen Schutz, bietet eine Wort-/Bildmarke. Dazu werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einen Beitrag schreiben.

Der Schutz ist einerseits zur Kennzeichnung des Systems nach außen, andererseits aber auch als Systemschutz für die am System teilnehmenden Partner unabdingbar. So ist das System und auch die Partner, vor Trittbrettfahrern und Plagiatoren sicher geschützt.

Das zählt mit zu den originären und wichtigsten Aufgaben eines Franchise-Gebers.

Zu diesem Thema schrieb ich schon einmal folgende Beiträge:

Heute entdeckte ich wieder einmal einen Plagiator. Vieles an Suche im Internet kann man automatisieren, aber leider nicht alles. So prüfe ich auch immer wieder regelmäßig händisch nach, ob irgendwo unsere Marken unberechtigt verwendet werden.

Nun wurde ich wieder einmal fündig. Ein „Kollege“ benutzt die geschützte Wortmarke „Opti-Maler„. Fundstellen dokumentiert und an meinen Rechtsanwalt zur Abmahnung übergeben.

Email

Email an meinen Rechtsanwalt

Werbeanzeige

Unerlaubte Benutzung meiner Wortmarke „Opti-Maler“

Registrierungsurkunde

Registrierung der Wortmarke „Opti-Maler“ beim Deutschen Patent- und Markenamt

Für die internationalen Partner ist ein Markenschutz ebenso selbstverständlich wie notwendig. Deshalb ist die Wortmarke „Opti-Maler“ auch im deutschsprachigen Ausland geschützt, siehe bei „1“ in der obigen Registrierung.

Noch eine Anmerkung am Rande. Ein „Kollege“, der „Opti-Maler“ verwendete und nicht klein bei geben wollte, betrieb als Returkutsche Anfang 2008 die Löschung meiner Marke, siehe bei „2“ in der obigen Registrierung. Allerdings hatte er damit keinen Erfolg.


Update am 19.10.2018: Der obengenannte Markenverletzer gab zwischenzeitlich die Unterlassungserklärung ab und erhielt von meinen Rechtsanwälten die Kosten beziffert.

Markenverletzung ist kein Kavaliersdelikt! Gegen Verletzer meiner Marke „Opti-Maler-Partner“, gehe ich konsequent vor

Autor: Werner Deck am 5. Oktober 2016

Markenverletzungen kann ich nicht dulden. Auch und vor allem aus Schutzgründen für meine Franchise-Partner. Vor kurzem wurde mir wieder einmal die Verletzung meiner Wortmarke „Opti-Maler-Partner“ bekannt.

Wie immer, so auch hier, wurde der Markenverletzer von meinen Rechtsanwälten abgemahnt. Zunächst wurden seitens des Verletzers die üblichen Ausreden behauptet. An dieser Stelle bin ich aber sehr konsequent.

Es ist auf jeden Fall eine strafbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung abzugeben. darum kam auch dieser Markenverletzer nicht herum.

Verletzung meiner Marke

Abgegebene Unterlassungsverpflichtungserklärung

Hier die vorausgegangene Abmahnung.

markenverletzung-opti-maler-partner-1
markenverletzung-opti-maler-partner-2
markenverletzung-opti-maler-partner-3

Zusätzlich hat der Markenverletzer die Rechtsanwaltskosten zu bezahlen und Auskunft über die Art und Dauer der Nutzung meiner Marke zu erteilen. Danach bemisst sich anschließend die zu zahlende Lizenzgebühr.

Merken

Merken

Merken

Merken