Schlagwort-Archiv: Spende

In Berlin wurde am 04.11.2016 der 18. Kindernothilfe-Medienpreis verliehen: Kindern eine Stimme geben

Autor: Werner Deck am 6. November 2016

Wie schon im letzten Jahr, bin ich der Einladung der Kindernothilfe gerne gefolgt und war bei der Medienpreisverleihung in Berlin dabei.

medienpreis-kindernothilfe-1
medienpreis-kindernothilfe-2

Zum 18. Mal verlieh die Kindernothilfe die Auszeichnung an Journalisten, die sich in ihren Beiträgen in herausragender Weise mit Kinderrechten und Kinderrechtsverletzungen beschäftigen.

Werner Deck

Eingeladen zur Medienpreisverleihung

Kindernothilfe

Schirmherrin Christina Rau

Schirmherrin Christina Rau ermutigte die anwesenden Journalisten: „Geben Sie auch weiterhin Mädchen und Jungen überall auf der Welt eine Stimme“. „Auch in diesem Jahr wurden hervorragende journalistische Arbeiten präsentiert, die auf Kinderrechtsverletzungen aufmerksam machen, sensibel berichten und die richtigen Fragen stellen“, so Christina Rau.

Medienpreis Kindernothilfe

Eckart von Hirschhausen moderierte die Veranstaltung mit 400 Gästen

Medienpreis der Kindernothilfe

Volkswagengroup Drive Berlin

Mit dabei waren bekannte Persönlichkeiten wie Bundesminister Heiko Maas, Natalia Wörner, Jasmin Wagner und Shary Reeves. Der Medienpreis ist mit je 2.500 Euro dotiert.

Die Preisverleihung wird u. a. von DRIVE. Volkswagen Group Forum und SKODA AUTO Deutschland GmbH unterstützt.

Für den 18. Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“ bewarben sich 82 Journalistinnen und Journalisten.

Die Auswahl trafen zwei Jurys, in der u.a. Claudia Buckenmaier, NDR, Hasnain Kazim, Spiegel Online, Alexander Kudascheff, Deutsche Welle, Tobis Matern, SZ und Mercedes Riederer, Bayerischer Rundfunk, saßen.

Lisa Duhm

Gewinnerin Lisa Duhm für den Preis der Kinderjury, mit ihrem Artikel „Akin schraubt an seiner Zukunft“, in Dein Spiegel

Den Beitrag „Akin schraubt an seiner Zukunft“ finden Sie hier.

gewinner Bereich Print

Laudator für Lisa Duhm: Chino, von Culcha Candela

Wincent Weiß

Dann trat Wincent Weiß mit seiner Band auf. Wincent Weiß ist künftig auch Botschafter für die Kindernothilfe

erika Harzer

Gewinnerin Erika Harzer in der Kategorie Hörfunk, für ihren Beitrag „Wenn Kinder nur noch weg wollen – Der mittelamerikanische Exodus“, erschienen im Bayerischen Rundfunk

Den Beitrag „Wenn Kinder nur noch weg wollen – Der mittelamerikanische Exodus“ finden Sie hier.

Ruprecht Eser

Laudator für Erika Harzer: Ruprecht Eser

Natalie Wörner

Interview mit Kindernothilfe-Botschafterin Natalia Wörner

Fritz Schaap

Gewinner Fritz Schaap in der Kategorie Print, für seinen Artikel „Die Kinder von Benin“, erschienen in Die ZEIT.

Den Beitrag „Die Kinder von Benin“, veröffentlicht am 10.09.2015 in Die ZEIT, finden Sie hier.

Laudator für Fritz Schaap: Johannes B. Kerner

Laudator für Fritz Schaap: Johannes B. Kerner

bettina Braun

Gewinnerin Bettina Braun in der Kategorie TV, für ihren Beitrag „Nordstadtkinder – Stefan“, erschienen im WDR

Den Beitrag „Nordstadtkinder – Stefan“ finden Sie hier.

Jasmin Wagner

Laudatorin für Bettina Braun: Jasmin Wagner

Philipp Abresch

Gewinner Philipp Abresch in der Kategorie Online, für seine Multimedia-Doku „Long Thanh will lachen“, erschienen auf ndr.de

Den Beitrag „Long Thanh will lachen“ finden Sie in hier.

Heiko Maas

Laudator für Philipp Abresch: Bundesjustizminister Heiko Maas

Publikum

Das gut gelaunte Publikum

Roter Teppich für Werner Deck

Auch ich durfte über den roten Teppich schreiten

werner Deck

Mit Judith Allert von der Kindernothilfe

Wincent Weiss mit Werner Deck

Im letzten Jahr, bei der Medienpreisverleihung der Kindernothilfe, habe ich Wincent Weiß schon einmal getroffen, heuer wieder. Sehr sympathisch und bescheiden, mit sehr einfühlsamen Liedern/Texten. 🙂 Cooler Typ

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorie:

Am kommenden Freitag in Berlin. Einladung zur Verleihung des Medienpreises „Kinderrechte in der Einen Welt“

Autor: Werner Deck am 1. November 2016

Zur Preisverleihung des Medienpreises, bin ich von der Kindernothilfe e.V. für Freitag, 04.11.2016, nach Berlin eingeladen.

Kindernothilfe

Flugtickert nach Berlin

Kinderrechte der Einen Welt

Einladung zur Verleihung des Medienpreises der Kindernothilfe

Medienpreis der Kindernothilfe

Volkswagengroup Drive Berlin

Die Kindernothilfe erhielt im Rahmen meiner gemeinsamen Spendenaktion Opti-Maler-Partner, bereits zwei Mal eine namhafte Spende, zuletzt im Januar 2015.

Die Kindernothilfe verleiht den Medienpreis im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin.

Da meine liebe Liebe zu dem Zeitpunkt noch in Kur weilt, musss ich leider alleine nach Berlin fliegen.

Trotzdem freue ich mich auf Berlin. Auch im letzten Jahr waren wir dabei und es war eine ganz tolle Veranstaltung. 🙂

Medienpreis Kindernothilfe

Meine Eintrittskarte zur Medienpreisverleihung

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zur Nachahmung empfohlen: Spende an die Kindernothilfe e.V., für die Opfer des Hurrikans in Haiti

Autor: Werner Deck am 17. Oktober 2016
Spende Hurrikan Haiti

Spende an die Kindernothilfe, für die Opfer des Hurrikans in Haiti


Merken

Merken

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Spenden: 13 Alben Briefmarken für terres des hommes Deutschland e.V. und vier Fahrräder für bedürftige Menschen

Autor: Werner Deck am 15. Oktober 2016

briefmarkenspende-2Als Jugendlicher und junger Erwachsener sammelte ich einmal Briefmarken. Irgendwann ließ mein Interesse daran nach und hörte schließlich ganz auf. Seit Jahrzehnten stehen bei mir 13 prall gefüllte Briefmarkenalben unbeachtet im Regal.

Durch eine Werbung aufmerksam geworden, ging ich mit der Sammlung letzte Woche zu einem Aktionshaus, um ein Gefühl/Information für den (vielleicht 😉 ) Wert meiner Sammlung zu erhalten. Nun, einen kleinen Wert hat sie schon, aber für eine Versteigerung bei dem Aktionshaus, ist der Wert/Betrag für das Haus uninteressant.

Briefmarkenspende

Meine Briefmarkensammlung

Der Mitarbeiter des Aktionshauses, der meine Sammlung begutachtete, brachte mich auf die Idee, die Sammlung an eine soziale Organisation zu spenden.

Da mir Kinder schon immer am Herzen lagen und liegen (dafür bisher fast € 600.000,00 gesammelt und gespendet), machte ich mich im Internet schlau. Dabei stieß ich auf terres des hommes Deutschland e.V.

Meine Briefmarkensammlung

Briefmarkenspende an terres des hommes

briefmarkenspende-kartonAlso heute kurzerhand einen Karton organisiert, die 13 Briefmarkenalben mit Hilfe meiner lieben Liebe verpackt und versandfertig gemacht.

Vom letzten Schweizbesuch, hatte ich noch 10,00 CHF im Geldbeutel. Der Schein kam gleich mit in den Karton.

Karton

Der versandfertige Karton mit den Briefmarkenanlben

Digitaler Paketschein

Nun noch per App den Paketschein erstellt und fertig war die Laube.

Am kommenden Montag geht das Paket auf den Weg zu terres des hommes Deutschland e.V., bzw. an die auf der Homepage genannte Adresse von Uwe Diemert in Hannover.

.


Vor einiger Zeit kauften wir uns neue Fahrräder. Auch hier hatte sich fahrradmäßig die vielen letzten Jahre etwas „angestaut“. 😉

Fahrräder

Vier gut erhaltene Fahrräder

Was also mit vier sehr gut erhaltenen Fahrrädern machen? Wegwerfen? Nein, auf keinen Fall. Verschenken? Ja, aber an wen? Da fiel mir einer unserer Nachbarn ein, der im kirchlichen Bereich sozial engagiert ist. Den fragte ich, ob er Verwendung für die Räder hätte? Klar, hatte er.

Fahrräder

Die gut erhaltenen Räder

So werden die vier Räder bei bedürftigen Menschen eine weiter sinnvolle Verwendung finden. 🙂

Vielleicht haben Sie auch ein paar Briefmarken, Fahrräder etc., mit denen Sie Gutes tun können? Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen sagen: Gutes zu tun macht auch ein gutes Gefühl! 🙂 Probieren Sie es doch einmal aus.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Möglichst viele Nachahmer gesucht!

Autor: Werner Deck am 1. Februar 2016

Artikel aus DER Karlsuher KURIER, vom 29. Januar 2016. 🙂

Spende an Mentor

Spende der Opti-Maler-Partner an die Mentorstiftung Deutschland

 

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Nachahmer gesucht!

Autor: Werner Deck am 17. Januar 2016
Spende

Unsere gemeinsame Spende an die Mentorstiftung

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Preisverleihung der Kindernothilfe „Kinderrechte in der einen Welt“, 13.11.15 Berlin, im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Autor: Werner Deck am 16. November 2015

Am 13. November waren wir von der Kindernothilfe zur Preisverleihung des Medienpreises „Kinderrechte in der einen Welt“ eingeladen. Gerne sind wir der Einladung gefolgt und sind nach Berlin geflogen.

Was es mit dem Medienpreis der Kindernothilfe genau auf sich hat, hier die Presseinformation der Kommunikationsplattform in Berlin, als neuer Partner des Medienpreises „Kinderrechte in der Einen Welt“:

Kindernothilfe verleiht Medienpreis im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Medienpreis der Kindernothilfe

Volkswagengroup Drive Berlin

Heute verleiht die Kindernothilfe den Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“ zum 17. Mal an die Journalisten, die sich in ihren Berichten und Reportagen den Themen „Kinderrechte“ und „Kinderrechtsverletzungen“ widmen.

Zum ersten Mal findet die Veranstaltung im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin statt. Die Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns ist damit neuer Partner einer der größten Nichtregierungsorganisationen (NGO) für Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland.

In fünf Kategorien bewertet die Jury die Beiträge von insgesamt 90 Journalisten und Journalistinnen. Neben der Schirmherrin Christina Rau nehmen bekannte Persönlichkeiten und Botschafter des Hilfswerks wie Lena Gercke, Norbert Blüm und Christoph Strässer teil.

„Die Kindernothilfe leistet mit nachhaltigen Entwicklungsprojekten und humanitärer Hilfe einen wichtigen Beitrag für Kinder und ihren Familien auf der ganzen Welt“, sagt Cornelia Schneider, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forum. „Mit ihrem Medienpreis lenkt sie den Blick der Öffentlichkeit auf Kinderrechte – und auf deren vielfältige Verletzungen. Daher freuen wir uns, dass diese wichtige Preisverleihung bei uns stattfindet und wir für die Kindernothilfe in den kommenden Jahren Gastgeber sein dürfen.“ 1959 in Duisburg gegründet, arbeitet das Kinderhilfswerk nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

Um es vorweg zu nehmen, es war eine sehr eindrucksvolle und eine sehr beeindruckende Veranstaltung. Bei den gezeigten und nominierten Beiträgen bekamen nicht nur meine liebe Liebe und ich einen Kloß im Hals und teilweise feuchte Augen.

Gleichzeitig wurde erneut sehr deutlich, wie außerordentlich wichtig es ist, den Kindern, egal wo auf der Welt, tatkräftig zu helfen!

Unzählige Prominente waren bei der Veranstaltung in Berlin mit dabei und unterstützten sehr aktiv die Kindernothilfe bei ihrer wichtigen Arbeit.

Gäste kommen

Die Gäste finden sich ein

Videoleinwand

Die technisch brillante Videoleinwand

DRIVE Volkswagen Group

Der wunderbare Veranstaltungsort erwartet den Gästeansturm

Pinar Atalay

Die bezaubernde „Tagesthemen“-Sprecherin Pinar Atalay moderierte einfühlsam durch die Veranstaltung

Christina Rau

Schirmherrin Christina Rau, im Interview mit Pinar Atalay

Katrin Weidemann

Die Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe, Katrin Weidemann, bei ihrer Begrüßung

Carolin Zombik

Die Preisträgerin in der Kategorie „Preis der Kinderjury“, Carolin Zombik

Nominierte Hörfunk

Die drei Nominierten in der Kategorie „Hörfunk“

Beate Lehner

Gewinnerin der Kategorie „Hörfunk“, Beate Lehner

Wincent Weiss

Ein einfühlsamer Sänger mit toller Stimme und „Unter die Haut“ gehendem Text: Wincent Weiss

Wincent Weiss

Wincent Weiss mit seiner Band. Von ihm hörten die Gäste zwei einfühlsame Lieder

Kategorie Online

Die drei Nominierten in der Kategorie „Online“

Marius Stolz

Der Gewinner der Kategorie „Online“, Marius Stolz

Kategorie Print

Die drei Nominierten in der Kategorie „Print“

Christine Keck

Christine Keck, die Gewinnerin in der Kategorie „Print“

Kategorie TV

Die drei Nominierten in der Kategorie „TV“

Hilke Schellmann und Habiba Nosheen

Die beiden Gewinnerinnen in der Kategorie „TV“, Hilke Schellmann und Habiba Nosheen

Alle nominierten Beiträge wurden von den Laudatoren engagiert vorgestellt und beeindruckend gewürdigt.

Norbert Blüm

Einer der Laudatoren, in einer Doppelrolle mit seiner Enkelin, Franka Weckner, der aufgeweckte Norbert Blüm

Veranstaltungsende

Nach dem Ende der Veranstaltung, gab es beim Buffet die Gelegenheit der Begegnung mit Gästen und Akteuren

Norbert Blüm

Da stand mir der gutgelaunte Norbert Blüm mit seiner Enkelin, Franke Weckner, gerne noch für ein Foto zur Verfügung

Werner Tiki Küstenmacher

Seit vielen Jahren von mir hochverehrt: Namensvetter Werner Tiki Küstenmacher. Theologe, Bestsellerautor, Karikaturist, Publizist, Redner. Wir hatten ein sehr angeregtes und ausgesprochen unterhaltsames Gespräch. Vielen Dank dafür!

Kategorie:

Persönliche Einladung und Eintrittskarte zur Preisverleihung „Kinderrechte in der einen Welt“ in Berlin

Autor: Werner Deck am 2. November 2015

Am 13. November werden wir zur Preisverleihung in Berlin sein. Die Einladung dazu erhielt ich Ende August von der Kindernothilfe.

Jetzt waren die personalisierten Eintrittskarten mit dem Programm bei der Post.

Kinderrechte in der Einen Welt

Medienpreis der Kindernothilfe

Eintrittskarte zum Medienpreis in Berlin

Meine personalisierte Eintrittskarte

Medienpreis Kindernothilfe

Programm und Nominierte der Preisverleihung

Meine liebe Liebe und ich freuen uns sehr, bei der Preisverleihung dabei zu sein. 🙂

Einladung der Kindernothilfe nach Berlin, zur Medienpreisverleihung „Kinderrechte in der einen Welt“

Autor: Werner Deck am 10. September 2015

Diese Einladung war vor wenigen Tagen bei der Post. Im Rahmen unserer gemeinsamen Spendenaktionen, wurde die Kindernothilfe bereits zwei Mal von uns bedacht. Zuletzt im Januar diesen Jahres. Gerne folge ich der Einladung und werde bei der Preisverleihung in Berlin mit dabei sein.

Kindernothilfe

Einladung nach Berlin, zur Medienpreisverleihung „Kinderrechte in der einen Welt“

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Prämien-Meilen für abgeflogene Flüge kann man auch spenden, was ich getan habe

Autor: Werner Deck am 10. Juni 2015

Ein Vielflieger bin ich sicher nicht. Aber bei meinen Flügen lasse ich mir immer die Prämienmeilen gutschreiben. Air Berlin teilte mir nun gestern per Email meinen Meilenstand mit: 7.087! Davon würden 500 Meilen verfallen, wenn ich die nicht in den nächsten Tage einlöse.

Also bin ich bei Air Berlin in den Prämienshop. Dort gibt es auch die Möglichkeit, die Meilen zu Spenden. Das habe ich dann auch gleich gemacht. 7.087 Meilen sind zwar nicht gigantisch viel, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist! 🙂

Spende

Meilen spenden für Nepal – Don Bosco Mondo

Spende war erfolgreich

Nothilfe für die Menschen in Nepal

Hilfe

Nothilfe für die Menschen in Nepal

Spende

Das gefällt mir: Keine Verwaltungskosten

Schlagwörter: ,
Kategorie: