Schlagwort-Archiv: Management-Konferenz

Tolle Veranstaltung: 31. Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner, am 16. und 17. Januar in Karlsruhe

Autor: Werner Deck am 16. Januar 2016

Es war wieder etwas geboten, bei der Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner, die heute zu Ende ging (Programm).

Toller Vortrag

Frau Professor!

Frau Professor Elisabeth Heinemann

Esprit, Leidenschaft, Dynamik, Humor, Information! Toller Vortrag von Frau Professor Elisabeth Heinemann

Spieleveränderer

„Salsman“ Markus Euler als „Spieleveränderer“. Wertvolle Tipps, überraschende Hinweise, neue Erkenntnisse. Sehr motivierender Vortrag.

Alle Teilnehmer

Gruppenbild mit Opti-Maler-Partnern und Referenten

Robert Kober

Christian Kober: „Wunschkunden im Malerhandwerk systematisch ansprechen, Angebote preisstabil präsentieren und gekonnt nachfassen„ Praxisgerechte Erkenntnisse, die überraschende Ping-Pong-Methode. Prima, damit werden wir alle noch besser

Bettina Gräfin Bernadotte

Gemeinsame Spende der Opti-Maler-Partner an die Mentorstiftung Deutschland. V.l.n.r: Moritz Ritter, Bettina Gräfin Bernadotte, Werner Deck, Rita Bogner

Gräfin Bettina Bernadotte, Vorsitzende des Vorstands der Mentorstiftung Deutschland und Chefin der Insel Mainau und Moritz Ritter, Vorstandsmitglied Mentorstiftung und Vorsitzender Geschäftsführung Ritter-Group, beehrten uns Opti-Maler-Partner mit ihrer Anwesenheit bei der symbolischen Scheckübergabe.

Die Mentorstiftung Deutschland unterstützt Kinder in der prägenden Zeit ihres Lebens, in ganz konkreten Lebenssituationen. Bettina Gräfin Bernadotte: „Im Austausch mit Mentoren können Kinder so eigene, für sie passende Strategien für den Umgangmit den Herausforderungen und Risikothemen ihres Lebens entwickeln. Sie gewinnen Selbstbewußtsein und Stärke, übernehmen aktiv Verantwortung in und für unsere Gesellschaft. So wirken Mentor-Initiativen nachhaltig und langfristig.“

Festliches Buffet

Festliches Buffet mit Bettina Gräfin Bernadotte, Moritz Ritter und GF Mentorstiftung, Jerome Braun

Unterhaltung

Gute Unterhaltung, mit Hans-Peter Weiß

Am 15. und 16. Januar 2016 in Karlsruhe: Die 31. Internationale Management-Konferenz für Opti-Maler-Partner

Autor: Werner Deck am 4. Januar 2016

Das knackige Programm, zu dessen Anmeldung Kollege Keller bemerkte: „Tolles Programm“.

Management-Konferenz

Waldemar Keller meint: „Tolles Programm“


Opti-Maler-Partner

Werner Deck: Begrüßung und Einstimmung

Informationen über die Fortführung der Markenstrategie zum Nutzen aller Opti-Maler-Partner: Opti-Maler-Partner als DIE starke Marke für Endkunden richtig bekannt machen. Präsentation der positiven Ergebnisse und Ausblick auf die weitere Strategie und Vorgehensweise.


Frau Professor

Prof. Dr. Elisabeth Heinemann

Frau Professor Dr. Elisabeth Heinemann: „Der Kunde 3.0“

Unsere  Kunden haben Dank Internet und dem immer in Reichweite befindlichen Smartphone jederzeit Kenntnis über Angebot, Preis und Kundenmeinungen derjenigen Produkte und Dienstleistungen, für die sie sich interessieren. Und sie tauschen sich darüber aus: auf Facebook, Twitter & Co.

Statt stunden- oder tagelang Gespräche mit Handwerkern zu führen und danach Angebote einzuholen, checkt der Kunde 3.0 Handwerker seiner Wahl mit dem Smartphon. Wir befinden uns inmitten der digitalen Revolution. Und immer noch wollen es manche nicht wahrhaben. Lassen Sie sich überraschen, was der Kunde 3.0 so drauf hat, weswegen Sie in Sachen „Digitalität“ dringend umdenken sollten und welche konkreten Möglichkeiten Sie dazu haben.

Frau Professor Dr. Elisabeth Heinemann hat Deutschland-weit die einzige Professur für Schlüsselqualifikationen in der Informatik inne und leitet den Studiengang Mobile Computing M.Sc. an der FH Worms. Die Wirtschaftsinformatikerin ist als IT-Consultantin und -Trainerin europaweit tätig.


Das Spiel verändern

Markus Euler

Markus Euler: „Erfolgreiche Verkäufer verändern das Spiel

Erfolgreiche Verkäufer bieten dem Kunden mehr, als ein tolles Produkt oder eine Lösung. Markus Euler hilft uns, dem Kunden am Ende einen wirklichen Mehrwert zu bieten. Einen, mit dem er nicht gerechnet hat, der ihn zum Abschluss führt.

– Was der Kunde heute von seinem Dienstleister
erwartet.
– Spielführer oder Follower?
– Unternehmer übernehmen Verantwortung und Konsequenzen für Handeln und Nicht-Handeln.
– Am Ende schlägt der Fleißige den Talentierten.
– Das eigene Spiel führen
– Wie Top-Unternehmer das Spiel verändern.

Interaktiver Vortrag mit kleinen Erarbeitungssequenzen: Kreative und spielerische Herangehensweise, machen statt planen, Konsequenz und Disziplin, Kreativität und Umsetzungskonsequenz.

Markus Euler hat bisher über 1000 Trainingsveranstaltungen, Seminare und Coachings mit ca. 11.000 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt. Er ist Autor und Co-Autor mehrerer Fachbücher zu Verkauf, Akquise und Führung.


Verkaufstrainer

Christian Kober

Christian Kober: „Wunschkunden im Malerhandwerk systematisch ansprechen, Angebote preisstabil präsentieren und gekonnt nachfassen

• Wunschkunden systematisch ansprechen und mit der Ping-Pong-Methode überzeugen.
• Angebote preisstabil und typo-logisch präsentieren.
• Das gekonnte Nachfassen Ihrer Angebote als entscheidender Erfolgsfaktor.

 Christian Kober ist Verkaufstrainer und Experte für preisstabile Verhandlungen. Kober gilt in Deutschland als der Spezialist für anspruchsvolle Preisverhandlungen. Mit seinem einzigartigen „POTENTIAL- Preisverhandlungssystem“ ist Kober ein gefragter Trainer und Buchautor.

Christian Kober ist ein Praktiker mit unkonventionellen Ideen, die er auf nicht alltägliche, drastische und vor allem nachhaltige Art, in seinen Seminaren vermittelt. In zahlreichen Management-Magazinen und im Fernsehen stieß seine Methode auf ein sehr positives Echo.


Branchenführende Fachzeitschrift „Malerblatt“ berichtet über die Management-Konferenz von Opti-Maler-Partner

Autor: Werner Deck am 9. April 2015

Malerblatt 04-2015In seiner neuesten Ausgabe, 04| April 2015, berichtet das „Malerblatt“ über unsere Management-Konferenz in diesem Jahr.

„Emotionen verkaufen“, lautet der Titel. Und hochkarätig war die Konferenz, meint das „Malerblatt“. Ja, dieser Meinung kann ich mich nur anschließen. 🙂

Ein Klick auf die Grafik lädt die besser lesbare PDF-Datei herunter.

Hochkarätige Management-Konferenz

Emotionen verkaufen – Opti-Maler-Partner

„Menschen glücklich machen!“ Bericht von Malerblatt-ONLINE über die Management-Konferenz Opti-Maler-Partner

Autor: Werner Deck am 2. Februar 2015

Heute bei Malerblatt-ONLINE erschienen. Der Link bringt Sie zum Originalartikel.

Konferenz Opti-Maler-Partner

Malerblatt-ONLINE über unsere Management-Konferenz

Meinen Bericht zur Konferenz 2015, finden Sie hier.

Die Marke macht den Unterschied. Kunden zu Fans machen

Autor: Werner Deck am 25. Januar 2015

Nur durch Ihre Marke machen Sie Kunden zu Fans. Dazu ist die Marke „Opti-Maler-Partner“ ideal geeignet. 🙂

Mein Vortrag bei der Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner im Januar 2015.

Marke und Kunde

Vortrag Franchisegeber Werner Deck

Kunden zu Fans

Die Marke macht den Unterschied: Opti-Maler-Partner

Aufmerksame Konferenzteilnehmer

Aufmerksame Konferenzteilnehmer

Impressionen Management-Konferenz Opti-Maler-Partner, am 16. und 17. Januar in Karlsruhe

Autor: Werner Deck am 22. Januar 2015

Das ausfürliche Konferenzprogramm können Sie sich hier anschauen.

Vorabend der Konferenz

Am Donnerstagabend, 15. Januar, reisten bereits einige Konferenzteilnehmer an. Hier die unterhaltsame Konferenz-Vorbesprechung 😉

Opti-Maler-Partner Flaggen

Freitagmorgen, 16. Januar, das Tagungshotel hat standesgemäß geflaggt

Beginn und begrüßung

Begrüßung der Teilnehmer

Marke Opti-Maler-Partner

Vortrag Werner Deck: Nur durch Ihre Marke, machen Sie Kunden zu Fans

Fröhlich bei seinem Vortrag

Begrüßung Dr. h. c. Dieter Fröhlich, Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes (DFV), Präsident der Europäischen-Franchise-Föderation (EFF),

Marke ist Unterscheidungsmerkmal

Vortrag Dr. h. c. Dieter Fröhlich: Markenbildung durch den Franchise-Geber

Wichtiges Thema

Aufmerksame Zuhörer beim begeisternden Vortrag von Dr. h. c. Dieter Fröhlich

Leadership mit Marcus Riesterer

Marcus Riesterer: Werden Sie als Mensch zur Marke

Spannendes Thema mit gespannten Zuhörern

Spannendes Thema spannend vorgetragen, mit sehr gespannten Zuhörern

Logo auf Auto

Fahrzeuginspirationen vor dem Tagungshotel

Festliches Buffet

Letzte Vorbereitungen für einen gelungenen Abend

Soziales Engagement

Unsere gemeinsame Spende an die Kindernothilfe. Von l.n.r: Rita Bogner und Werner Deck, Opti-Maler-Partner; Judith Allert, Kindernothilfe; Silke Busch, malerdeck

Stimmung

Die Dance- & Show-Band Hans-Peter Weiß, hat uns glänzend unterhalten

Gute Unterhaltung

Gute Musik, angeregte Gespräche, festliches Buffet und ein kleines Tänzchen

Stimmung zu später Stunde

Und als fast alle schon im Bett waren, ging beim „harten Kern“ die Post noch einmal richtig ab 😉

Ende eines tollen Abends

Der „harte Kern“, um ca. 1:25 Uhr

Vortrag Pompe

Am Samstag, 17. Januar, Hans-Georg Pompe: Der Maler als Marke

Vortrag Pompe

Hans-Georg Pompe bei seinem dynamischen Vortrag und wissbegierigen Teilnehmern

Zwei außerordentlich informative Tage, mit einem „runden“ Konferenzprogramm, waren wieder vorbei.

30. Internationale Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner. Am 16. und 17. Januar 2015 in Karlsruhe

Autor: Werner Deck am 14. Januar 2015

Die Jubiläumsveranstaltung der Management-Konferenz für meine Franchise-Partner bei Opti-Maler-Partner, startet an diesem Wochenende. Und so sieht unser knackiges Programm aus:


Opti-Maler-Partner

Werner Deck

Werner Deck: Opti-Maler-Partner als DIE starke Marke für Endkunden noch mehr bekannt machen

Das übergreifende Konferenzthema aller Referenten wird die Markenbildung sein. Dazu  erhalten Sie, jeweils aus unterschiedlicher Sicht betrachtet, sehr kompetente und aufschlussreiche Informationen.

Zum Nutzen und Vorteil aller Partner, entwickelte ich eine neue Strategie, die Ihnen und allen Partnern sehr nutzen wird! Lassen Sie sich überraschen. Außerdem: Was jeder Partner, zum gemeinsamen Nutzen, dazu beitragen kann.

.


Musikschule Fröhlich

Dr. h. c. Dieter Fröhlich

Dr. h. c. Dieter Fröhlich, Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes (DFV), Präsident der Europäischen-Franchise-Föderation (EFF), „Markenbildung“

Markenbildung durch den Franchise-Geber. Der selbstständige Einzelkämpfer überlebt nur als Multitalent. Steigender Bekanntheitsgrad durch einheitlichen Auftritt. Dem Endkunden ein standardisiertes Erscheinungsbild vermitteln, das sehr gut in Erinnerung bleibt und ein einprägsames Profil gibt. Das bietet den Vorteil eines großen Unternehmens, erhält sich aber gleichzeitig die Vorzüge kleiner Unternehmen in Marktnähe und Flexibilität.

Dr. h. c. Fröhlich ist Dozent an verschiedenen Hochschulen, Komponist und Dirigent. Die von ihm gegründete „Musikschule Fröhlich„, hat über 350 Franchise-Partner.


easy leadership

Marcus riesterer

Marcus Riesterer: „Chef/in und Mitarbeiter/innen werden durch Führung zur Marke“

Wie und unter welchen Voraussetzungen werden Menschen zur erfolgreichen Marke? Warum spielt Veränderung im digitalen Zeitalter eine entscheidende Rolle? Warum sind wir am Ende immer selbst für den Markenerfolg verantwortlich?

Marcus Riesterer ist Coach und Consultant für Persönlichkeit, Kommunikation und Veränderung: EasyLeadership. Er beschreibt mit einer Dosis Ironie, wie das Internet sowohl die Welt, als auch die Gesellschaft verändert. Er erklärt mit einfachen Worten, wie Menschen mit der täglich steigenden Komplexität umgehen und was das mit Ihrer Markenbildung zu tun hat.


Marketing 50plus

Hans-Georg Pompe

Hans-Georg Pompe: „Wie Sie als Maler Begehrlichkeiten wecken, zur unverwechselbaren Marke werden – und Kunden zu echten Fans machen“

Der erfolgreiche Unternehmensberater, Buchautor, Redner und Marketingexperte vermittelt Unternehmen Vermarktungs- Know-how und Zukunftskonzepte zur richtigen Positionierung bei der Generation 50plus.

Hans-Georg Pompe agiert mit seiner Beratungsfirma „Pompe Marketing“ branchenübergreifend als Unternehmensberater und Umsetzungsbegleiter von mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Russland und Niederlande. Bei Symposien und Kongressen ist er ein europaweit gefragter Redner. Als Trainer und Coach schult er u.a. Manager aus Russland und Ukraine im Rahmen des deutsch-russischen Präsidentenprogramms der Bundesregierung sowie Führungs- und Vertriebsteams aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Pompe hat zu Marketing-, Management- und Lifestyle-Themen in zahlreichen Medien, Publikums- und Fachzeitschriften als freier Journalist und Autor publiziert.

Wie Sie als Maler Begehrlichkeiten wecken, zur unverwechselbaren Marke werden – und Kunden zu echten Fans machen“

  • Was Ihre Kunden wirklich suchen? Vertrauensbildung, Marken- und Preisbewusstsein, Erwartungen an einen Maler
  • Der Maler als Marke und „Sahnehäubchen“ –  Warum Kunden Marken („Typen“) so lieben, ihnen mehr vertrauen und bevorzugt kaufen
  • Warum sollte ich ausgerechnet bei Ihrem Maler-Unternehmen kaufen?
  • Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal aus Kundensicht – gegenüber Ihren Wettbewerbern im Umkreis?
  • „Elevator-Pitch“  –  wie Sie als Maler in 60 Sekunden überzeugen, im Gedächtnis bleiben, Menschen einfach begeistern! *
  • Bedienungsgrundsätze für Maler:  Verhaltensregeln und Minimal-Standards für erfolgreiches Beraten und Verkaufen
  • Einmaliges Beratungserlebnis schaffen:  Richtige Kundenansprache und Emotionalisierung des Verkaufsprozesses als Maler
  • Authentisch kaufen helfen – statt verkaufen! (z.B. Verkaufsgespräch, Beziehungsaufbau, Kundenpflege, Nachbetreuung)

* Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer macht sich bitte zu seinem eigenen „Alleinstellungsmerkmal aus Kundensicht“ als Malerbetrieb Gedanken und schreibt die kurz auf. Wir werden in dieser Session Übungen machen, wie man als Maler in 60 Sekunden sympathisch auf sich aufmerksam und neugierig machen kann und gleichzeitig im Gedächtnis bleiben wird. Dabei werden wir viel Spaß haben!


Den exklusiven Rahmen der Abendveranstaltung bereitet uns:
Dance- & Show-Band Hans-Peter Weiß. Unterwegs in ganz Deutschland und den europäischen Nachbarländern sowie auf Kreuzfahrtschiffen   –  weltweit!

Abendunterhaltung

Dance- & Show-Band Hans-Peter Weiß