Schlagwort-Archiv: Diakonie

Helfen tut gut, allen Beteiligten! Tagestreff „TÜR“ für Wohnungslose in Karlsruhe. Helfen auch Sie

Autor: Werner Deck am 26. Oktober 2017

Schon lange (seit 2010) unterstütze ich den Tagestreff „TÜR“ für Wohnungslose in Karlsruhe. Heute mit einer etwas kleineren „Ladung“, aber auch kleinere Anlieferungen machen Freude. 🙂

Fast alle Geschichten zur Unterstützung des Tagestreff „TÜR“, können Sie hier nachlesen.

Gestern brachte ich dem Verantwortlichen Leiter, Herrn Uwe Enderle, Hemden, Hosen und Schuhe vorbei.

Kleiderspende

Der Kofferraum ist nicht ganz voll, aber immerhin

Hilfe für Wohnungslose

Uwe Enderle, der Leiter der Einrichtung, nimmt die Kleiderspende freudig entgegegen

Obdachlosenhilfe Diakonie

Tagestreff „TÜR“ für Wohnungslose, Kriegstr. 88 in Karlsruhe, gegenüber Badisches Staatstheater Karlsruhe

Werner Deck hilft

Hier können auch Sie Ihre Kleider. und sonstigen Spenden abgeben

Wenn auch Sie helfen wollen und Sachspenden haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Uwe Enderle. Hier der direkte Link zu den Infos im Internet, über den Tagestreff „TÜR“.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Viel sinnvoller als zum Sperrmüll, dazu noch eine gute Tat: Möbelspende. Zur Nachahmung sehr empfohlen :-)

Autor: Werner Deck am 5. September 2017

Vor einigen Monaten,brauchte ich, für einen speziellen Zweck und nur für kurze Zeit, diese Möbel. Gekauft habe ich sie für kleines Geld. Nun benötige ich sie seit einiger Zeit nicht mehr. Was mit den Möbeln machen? Die schlechteste Alternative wäre der Sperrmüll gewesen.

Ich entschied mich für eine umweltschonende und energiesparende Methode, bei der auch noch Resourcen eingespart werden und gleichzeitig ein gutes Werk vollbracht wird: Eine Möbelspende an die Diakonie Karlsruhe.

Möbelspende

Sachspenden an die Diakonie Karlsruhe

Die freundlichen Herren von der Diakonie, Andre Gorges und Robert Gagro, holten die Möbel heute ab.

Möbelspende

Die Möbel werden abgeholt

Möbelspende

Gleich ist alles am Fahrzeug

Möbelspende

Die freundlichen Abholer der Diakonie Karlsruhe: Robert Gagro und Andre Gorges

In vielen Städten und Gemeinden gibt es die Spendenannahmestellen der Diakonie sowie anderer sozialer Organisationen, wie z.B. der Caraitas etc. Was an Sachsenden alles möglich und erwünscht ist und wie Sie Kontakt aufnehmen, sehen Sie am Handzettel der Diakonie Karlsruhe.

Sachspende Diakonie

Handzettel, Zentrale Spendenannahme der Diakonie Karlsruhe

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Kofferraum mit Kleidern, Wäsche und Decken, für den Tagestreff „TÜR“ für Obdachlose in Karlsruhe

Autor: Werner Deck am 3. März 2017
spende

Kleider und Decken

Seit Ende 2010, habe ich eine besondere Verbindung zum Tagestreff „TÜR“ für Wohnungslose, der Diakonie in Karlsruhe. Alle (fast alle) Geschichten dazu, können Sie hier nachlesen.

Heute waren wir einmal wieder dort, um Kleider und Decken abzugeben.

Es ist immer wieder schön zu helfen und die freudige Dankbarkeit der Menschen dort zu erfahren.

Kleiderspende

Von Zeit zu Zeit tauchen wir dort auf, Tagestreff „TÜR“

Kleiderspende Tagestreff

Innenansicht Erdgeschoss, Tagestreff „TÜR“, mit dankbaren Menschen

Diakonie Tagestreff

Der Tagestreff „TÜR“, Karlsruhe, Kriegstr. 88

Helfen macht Freude! 🙂

Wenn auch Sie helfen wollen und Sachspenden haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Uwe Enderle. Hier der direkte Link zu den Infos im Internet, über den Tagestreff „TÜR“.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Nachahmer/innen gesucht! Wie eine ausgediente Winterjacke große Freude und Dankbarkeit auslöste

Autor: Werner Deck am 15. Januar 2014
Kleiderspende

Die Geschichte der Winterjacke

Es war nicht nur diese Winterjacke, die große Freude auslöste. Es war das mit Wintermänteln, Kleidern, Jacken, Wäsche, Schlafsäcken, Decken usw. bis unters Dach vollkommen vollgestopfte Auto meiner lieben Liebe.

Bereits in der vergangenen Woche hatten wir schon einmal eine ähnliche Fuhre angeliefert. Und gestern diese erneute Ladung.

Wer war Empfänger dieser doppelten Autoladung? Der Tagestreff “TÜR” des Diakonischen Werks Karlsruhe (Kriegsstr. 88 in Karlsruhe), dient als Anlaufstelle für auf der Straße lebende Menschen (Obdachlose). Dort gibt es für diese Menschen umfangreiche Hilfsangebote.

Auf den Tagestreff “TÜR”, wurde ich Anfang November 2010 durch einen Zeitungsartikel aufmerksam. Spontan spendete ich dem Tagestreff “TÜR” die dringend notwendige Renovierung eines großen Aufenthaltsraums. Hier können Sie die Geschichte nachlesen.

Seit dieser Zeit habe ich dorthin eine besondere Beziehung. Schon oft haben meine liebe Liebe und ich, dorthin Kleider- und Wäschespenden gemacht. Auch haben wir dazu Freunde und Bekannte animiert, die diesem Beispiel gefolgt sind.

Hilfe für Obdachlose

Uwe Enderle, Leiter des Tagestreff und seine Assistentin, halfen gestern tatkräftig beim Ausladen

Spende Obdachlose

Auto vollgepackt

Anders als bei einer Geldspende, sieht man hier die unmittelbare Hilfe, Freude und Dankbarkeit direkt vor Ort. Und es tut gut und ist wichtig, diesen Menschen zu helfen.

Der Tagestreff “TÜR” freut sich auch über Ihre Hilfe. Wenn Sie ebenfalls helfen wollen und Sachspenden haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Uwe Enderle.

Hier der direkte Link zu den Infos im Internet, über den Tagestreff “TÜR”. Die hilfsbedürftigen Menschen werden es Ihnen sehr danken.

Und wenn Sie nicht in Karlsruhe oder Umgebung wohnen, gibt es bestimmt in Ihrer Stadt oder Gemeinde ähnliche Institutionen, die sich über Ihre Hilfe freuen.

Wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, verändert sich die Welt. 🙂

Obdachlosenhilfe

Der Tagestreff „TÜR“, Kriegsstrasse 88 in Karlsruhe

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Kofferraum voll Wintermäntel, Jacken, Pullover und warme Decken, für den Tagestreff „TÜR“ für Wohnungslose

Autor: Werner Deck am 8. Dezember 2012
Kleiderspende

Mit Wintermänteln und warmer Kleidung vollgepackter Kofferraum und Rückbank

Der Tagestreff „TÜR“ des Diakonischen Werks Karlsruhe (Kriegsstr. 88 in Karlsruhe), dient als Anlaufstelle für auf der Straße lebende Menschen (Obdachlose). Dort gibt es umfangreiche Hilfsangebote :

  • Möglichkeit zur Körperpfelge
  • Gepäckaufbewahrung
  • Reinigung von Wäsche
  • Ärztliche Sprechstunde
  • Erfrierungsschutz im Winterhalbjahr
  • Kleider- und Wäschespenden usw.

Auf den Tagestreff „TÜR“, wurde ich Anfang November 2010, durch einen Zeitungsartikel aufmerksam. Spontan spendete ich dem Tagestreff „TÜR“ eine Renovierung. Hier können Sie die Geschichte nachlesen.

Seit dieser Zeit habe ich dorthin eine besondere Beziehung. Schon mehrfach haben meine liebe Liebe und ich, dorthin Kleider- und Wäschespenden gemacht. Auch haben wir dazu Freunde und Bekannte animiert, die diesem Beispiel gefolgt sind.

Anders als bei einer Geldspende, sieht man hier die unmittelbare Hilfe, Freude und Dankbarkeit direkt vor Ort. Und es tut gut und ist wichtig, zu helfen. Heute sind wir mit vollem Kofferraum und halbvoller Rücksitzbank, zum Tagestreff „TÜR“ gefahren.

Nicht nur der Leiter des Tagestreff, Herr Enderle, sondern alle anwesenden Wohnungslose im Tagestreff „TÜR“, haben sich über unseren überraschenden Besuch sehr gefreut. Herr Enderle und zwei der wohnungslosen Herren, gingen zum Ausladen mit hinaus.

kleiderspende

Beim Ausladen der wärmenden Sachen. Ganz rechts der Leiter, Uwe Enderle

Strahlende Gesichter

Der Leiter, Uwe Enderle (zweiter von rechts) und zwei dankbare Herren vom Tagestreff Tür

Obdachlose

Diakonisches Werk Tagestreff Tür

Die Angebote

Übersicht der Angebote für Wohnungslose, Diakonisches Werk, angeschlagen an der Eingangstür. Wird mit einem Klick auf die Grafik größer

Obdachlosenhilfe

Der Tagestreff „TÜR“, Kriegsstrasse 88 in Karlsruhe

Der Tagestreff „TÜR“ freut sich auch über Ihre Hilfe. Wenn auch Sie helfen wollen und Sachspenden haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Uwe Enderle. Hier der direkte Link zu den Infos im Internet, über den Tagestreff „TÜR“.

DER KURIER in Karlsruhe berichtet heute über unsere Spende für den Tagestreff „Tür“ für Obdachlose

Autor: Werner Deck am 4. Februar 2011

Aus meiner aktiven Zeit mit „malerdeck“. 🙂

Wie kam es dazu? Hier die Vorgeschichte.

Artikle über Spende

Zeitungsartikel vom 4. Februar 2011

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

malerdeck spendet dem Tagestreff “Tür” für Wohnungslose, eine kostenlose Renovierung

Autor: Werner Deck am 2. Dezember 2010

Aus meiner aktiven Zeit mit „malerdeck“. 🙂

Vor ca. drei Wochen laß ich in der hießigen Zeitung einen Bericht, über den Tierarzt Reiner H. Oppermann. Er behandelt kostenlos und ehrenamtlich die Hunde der Obdachlosen im Tagestreff  “Tür” der Diakoniestation in Karlsruhe.

Tierarzt

Kleintierpraxis Oppermann

Dabei schilderte Oppermann auch die sonstigen Probleme der Obdachlosen und  beschrieb den Aufenthaltsraum als unschön und renovierungsbedürftig. Der mich elektrisierende Satz von Reiner H. Oppermann war: “Das könnte doch einmal ein Maler machen!”

Soziales Engagement ist auch meine Sache. Deshalb gefällt mir das Engagement von Herrn Oppermann. Spontan schrieb ich ihm eine Email und erbot mich, den Aufenthaltsraum für die Obdachlosen kostenlos zu renovieren.

Herr Oppermann rief mich an und wir tauschten uns etwas aus. Natürlich war er über meine beabsichtigte Renovierung sehr erfreut. Herr Oppermann stellte danach den Kontakt zu den Verantwortlichen der Diakoniestation her.

Am vergangenen Freitag hatte ich dort einen Besprechungstermin. Der Aufenthaltsraum ist mehr ein Saal, als ein Raum. Nämlich 12,70 Meter lang, 7,25 Meter breit und fast 5 Meter hoch!

In der Vorweihnachtszeit ist eine Renovierung seitens der Diakoniestation nicht mehr möglich. Aber ca. Mitte Januar werden wir für die Obdachlosen den Saal verschönern.

Aufenthaltsraum

Der Aufenthaltsraum vom Tagestreff Tür in Karlsruhe

Heute habe ich den Verantwortlichen der Diakoniestation Karlsruhe den Termin bestätigt.

Diakonie Karlsruhe

Die im Aufenthaltsraum auszuführenden Arbeiten

Und hier noch eine Information zum Tagestreff  “Tür” Wohnungslose.

Obdachlose

Diakonie Tagestreff Tür in Karlsruhe

Ergänzung am 4. Februar 2011:

Die Arbeiten sind erledigt und die Presse berichtete.

Merken

Merken

Merken

Merken