Schlagwort-Archiv: Anonym

Dieser Beitrag ist speziell für einen Troll: Lieber feiger Troll:

Autor: Werner Deck am 20. Januar 2019

Vor ein paar Tagen, kommentierte ein feiger Troll, hier anonym einige Beiträge. Anonyme Kommentare lösche ich normalerweise. Heute mache ich einmal eine Ausnahme und spreche den anonymen Feigling direkt an.


Anonymus

Anonymus

Lieber feiger Troll,

mit den nachstehenden anonymen „Namen“ und gefakten Emailadressen:

Insolvenzrecht und Schuldenberatung, contact@hngt.com: „Wer lesen kann, ist hier klar im Vorteil“

Maler Klecksel, mail@hnvf.org: „Und nun Werner? Was macht die Silke oder „Sam Maxim Busch“ – 30 IN 1038/16 – heute?“

meistermaler, mail@meistermaler.de: „Wenn der Lohn in anderen Ländern verbraucht und hierzulande nicht versteuert wird, ist das gutes Geld. In der letzten, großen Immobilienbaisse um 2003 hat die Firma malerdeck GmbH nicht zufällig um Aufträge gebettelt? Warum übrigens hat Dein junger Hüpfer Deinen ehemaligen Laden trotz Deiner jahrzehntelangen Erfahrung und begleitenden Rat an die Wand gefahren (30 IN 1038/16)? „Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky * 9. Januar 1890 † 21. Dezember 1935“

Maler Klecksel, mail@hngt.com: „Tja Werner, irgendwann gibt es Malerroboter, dann kannste froh sein, Dich bereits im Ruhestand zu befinden“

Mr. Creosote, info@hng.ch: „En Guete!“

working poor, info@jng.org: „Stell Dir vor Werner, wenn man es selbst macht und die Farbe sowie Verbrauchsmaterialien im Baumarkt kauft, wird es noch günstiger“

Winkeladvokat, mail@nlt.org: „Kriegste wenigstens von Deinem Rechtsberater Provisionen, Kickbacks oder ähnliches für alle Arten von Fällen in dieser Art, mit denen Du ihn beauftragst?“

Glauben Sie eigentlich, dass Sie mich mit Ihren dümmlichen Kommentaren ärgern können?

Feiglinge wie Sie, nutzen die Anonymität, weil sie sich ihrer Feigheit sehr wohl bewusst sind. Nur anonym trauen sie sich aufzutreten, wohl wissend, im „wahren Leben“ den Kürzeren zu ziehen.

Das muss eine Krankheit sein. Deshalb tun mir solche Menschen wie Sie, einfach nur leid. Darum ärgern mich diese dümmlichen Kommentare auch nicht, sie wecken lediglich mein tiefes Mitleid mit dem Schreiber und ich ignoriere sie ganz einfach.

Ich habe einmal nachgeschlagen, welche Gründe es für bedauernswerte Menschen wie Sie gibt, andere Menschen anonym zu verunglimpfen oder ärgern zu wollen. Dabei belasse ich es bei den schlagwortartigen Überschriften:

* Neid
* Minderwertigkeitsgefühl
* Mangelnde Selbstsicherheit
* Antipathie
* Die eigenen negativen Gefühle an anderen auslassen
* Fehlende Empathie

Sind Sie vielleicht sogar in Rheinstetten beheimatet? Nun ja, wer weis das schon?

Wenn Sie Fragen zur Betriebsnachfolge und der Insolvenz haben, klappen Sie Ihr Visier hoch und fragen Sie mich, was Sie wissen wollen. Sie erhalten dann von mir erschöpfend Antwort.


 

Schlagwörter:
Kategorie: