Silke Rommel interviewte mich für ihren Social Media Vortrag bei BeFF – Berufliche Förderung von Frauen e.V.

Erstellt am 26. Januar 2015 von

Vor ein paar Tagen interviewte mich Silke Rommel für Ihren Vortrag am 27.01.2015 in Stuttgart. Zum Programm mit Klick auf die Grafik.

Social media

Silke Rommel, Feinschliff für den Vortrag

Das Interview:

Frage 1) Wie und wann sind Sie in die Online und Social Media Aktivitäten gestartet? Hatten Sie ein Konzept, haben Sie mit einem externen Dienstleister gearbeitet? Welche Voraussetzungen sollte der Unternehmer oder sein Unternehmen erfüllen, um gut starten?

Zunächst schaute ich mir Social Media nur „von außen“ an und es dauerte eine Weile, bis ich den Nutzen erkannte, den Social Media bieten kann. Ausschlaggebend war letztlich ein Gespräch mit einer alten Geschäftsfreundin, Tedora Vohs, die mir endgültig die Augen dafür öffnete. Anfang 2010 begann ich danach zu bloggen, zeitgleich mit diversen Social Media Aktivitäten wie z.B. Twitter und Facebook. Einen Dienstleister brauchte ich dazu nicht.Konzept? Nein. Fürs Schwimmenlernen benötige ich ja auch kein Konzept. Besondere Veraussetzungen sind ebenfalls nicht notwendig.

Einzige Voraussetzung ist der Wille zu starten und die erforderliche Zeit zu investieren. Bei mir sind das ca. 6-8 Stunden in der Woche.

Frage 2) Welche Ziele haben Sie damit verfolgt? Haben Sie diese erreicht?

Ziel war und ist, Aufmerksamkeit auf mein Unternehmen zu lenken und noch bekannter zu werden. Erreicht habe ich das ganz sicher.

Zahlreiche Medien berichteten über mich als den zwischenzeitlich „bekanntesten Malermeister Deutschlands“. Ebenso gab ich zahllose Interviews zum Thema und auch das Fernsehen berichtete über mich. Beispielhaft sei nur ein Interview in der Onlineausgabe von „THE WALL STREET JOURNAL“ genannt. Unter dem Titel „Der twitternde Maler“ erschien dort ein ausführliches Interview mit mir.

Bei der Google-Suche nach z.B. „Malerarbeiten Karlsruhe“, steht malerdeck an erster Stelle der nicht bezahlten Fundstellen (Anzeigen). Das brachte und bringt zusätzliche Kunden-Anfragen.

* Auf Blog/Homepage aktuell ca. 214.000 Besuche im Monat.
* Dadurch Platz 1 in der Google-Suche.
* 62% der Besucher kommen über Social Media auf unsere Seiten.
* Durch Social Media, neue Zielgruppe erobert, Steigerung um 132 Prozent.
* Umsatzsteigerung von 17%

Frage 3) Mit welchen „Themen“, Posts etc. haben Sie begonnen?

Geschichten aus meinem Unternehmeralltag. Motto: Spannende Live-Infos aus einem spannenden Unternehmeralltag. Als Unternehmer erlebe ich tagtäglich Situationen und Geschichten, die ich auf meinem Blog und in Social Media humorvoll und authentisch erzähle und dazu mit Bildern garniere.

Frage 4) Welche Entwickung haben Ihre Social Media Aktivitäten genommen?

Siehe Antwort auf Frage 2.

Frage 5) Was sind aus Ihrer persönlichen Erfahrung die „Erfolgsfaktoren“, dass Sie mit Ihren Social Media Aktivitäten so erfolgreich sind?

Keinerlei Werbung machen, Geschichten erzählen (neudeutsch Storrytelling) und vor allem: Authentisch sein!

Frage 6) Welche Tipps und Empfehlungen geben Sie kleineren Unternehmern, die nun mit Social Media Aktivitäten starten möchten?

Einfach anfangen und sofort loslegen. So sammelt man am schnellsten Erfahrung und kommt schnell zu guten Ergebnissen. Erwarten Sie nichts. Erzählen Sie Geschichten, geben Sie Wissen und Erfahrungen weiter, stiften Sie Nutzen. Sie werden sehen, es kommt mannigfach zurück.

7) Gibt aus Ihrer Erfahrung „Gefahren“ im Social Media Bereich? Wenn ja welche?

Eindeutig: NEIN!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.