Preisverleihung der Kindernothilfe „Kinderrechte in der einen Welt“, 13.11.15 Berlin, im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Erstellt am 16. November 2015 von

Am 13. November waren wir von der Kindernothilfe zur Preisverleihung des Medienpreises „Kinderrechte in der einen Welt“ eingeladen. Gerne sind wir der Einladung gefolgt und sind nach Berlin geflogen.

Was es mit dem Medienpreis der Kindernothilfe genau auf sich hat, hier die Presseinformation der Kommunikationsplattform in Berlin, als neuer Partner des Medienpreises „Kinderrechte in der Einen Welt“:

Kindernothilfe verleiht Medienpreis im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Medienpreis der Kindernothilfe

Volkswagengroup Drive Berlin

Heute verleiht die Kindernothilfe den Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“ zum 17. Mal an die Journalisten, die sich in ihren Berichten und Reportagen den Themen „Kinderrechte“ und „Kinderrechtsverletzungen“ widmen.

Zum ersten Mal findet die Veranstaltung im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin statt. Die Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns ist damit neuer Partner einer der größten Nichtregierungsorganisationen (NGO) für Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland.

In fünf Kategorien bewertet die Jury die Beiträge von insgesamt 90 Journalisten und Journalistinnen. Neben der Schirmherrin Christina Rau nehmen bekannte Persönlichkeiten und Botschafter des Hilfswerks wie Lena Gercke, Norbert Blüm und Christoph Strässer teil.

„Die Kindernothilfe leistet mit nachhaltigen Entwicklungsprojekten und humanitärer Hilfe einen wichtigen Beitrag für Kinder und ihren Familien auf der ganzen Welt“, sagt Cornelia Schneider, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forum. „Mit ihrem Medienpreis lenkt sie den Blick der Öffentlichkeit auf Kinderrechte – und auf deren vielfältige Verletzungen. Daher freuen wir uns, dass diese wichtige Preisverleihung bei uns stattfindet und wir für die Kindernothilfe in den kommenden Jahren Gastgeber sein dürfen.“ 1959 in Duisburg gegründet, arbeitet das Kinderhilfswerk nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

Um es vorweg zu nehmen, es war eine sehr eindrucksvolle und eine sehr beeindruckende Veranstaltung. Bei den gezeigten und nominierten Beiträgen bekamen nicht nur meine liebe Liebe und ich einen Kloß im Hals und teilweise feuchte Augen.

Gleichzeitig wurde erneut sehr deutlich, wie außerordentlich wichtig es ist, den Kindern, egal wo auf der Welt, tatkräftig zu helfen!

Unzählige Prominente waren bei der Veranstaltung in Berlin mit dabei und unterstützten sehr aktiv die Kindernothilfe bei ihrer wichtigen Arbeit.

Gäste kommen

Die Gäste finden sich ein

Videoleinwand

Die technisch brillante Videoleinwand

DRIVE Volkswagen Group

Der wunderbare Veranstaltungsort erwartet den Gästeansturm

Pinar Atalay

Die bezaubernde „Tagesthemen“-Sprecherin Pinar Atalay moderierte einfühlsam durch die Veranstaltung

Christina Rau

Schirmherrin Christina Rau, im Interview mit Pinar Atalay

Katrin Weidemann

Die Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe, Katrin Weidemann, bei ihrer Begrüßung

Carolin Zombik

Die Preisträgerin in der Kategorie „Preis der Kinderjury“, Carolin Zombik

Nominierte Hörfunk

Die drei Nominierten in der Kategorie „Hörfunk“

Beate Lehner

Gewinnerin der Kategorie „Hörfunk“, Beate Lehner

Wincent Weiss

Ein einfühlsamer Sänger mit toller Stimme und „Unter die Haut“ gehendem Text: Wincent Weiss

Wincent Weiss

Wincent Weiss mit seiner Band. Von ihm hörten die Gäste zwei einfühlsame Lieder

Kategorie Online

Die drei Nominierten in der Kategorie „Online“

Marius Stolz

Der Gewinner der Kategorie „Online“, Marius Stolz

Kategorie Print

Die drei Nominierten in der Kategorie „Print“

Christine Keck

Christine Keck, die Gewinnerin in der Kategorie „Print“

Kategorie TV

Die drei Nominierten in der Kategorie „TV“

Hilke Schellmann und Habiba Nosheen

Die beiden Gewinnerinnen in der Kategorie „TV“, Hilke Schellmann und Habiba Nosheen

Alle nominierten Beiträge wurden von den Laudatoren engagiert vorgestellt und beeindruckend gewürdigt.

Norbert Blüm

Einer der Laudatoren, in einer Doppelrolle mit seiner Enkelin, Franka Weckner, der aufgeweckte Norbert Blüm

Veranstaltungsende

Nach dem Ende der Veranstaltung, gab es beim Buffet die Gelegenheit der Begegnung mit Gästen und Akteuren

Norbert Blüm

Da stand mir der gutgelaunte Norbert Blüm mit seiner Enkelin, Franke Weckner, gerne noch für ein Foto zur Verfügung

Werner Tiki Küstenmacher

Seit vielen Jahren von mir hochverehrt: Namensvetter Werner Tiki Küstenmacher. Theologe, Bestsellerautor, Karikaturist, Publizist, Redner. Wir hatten ein sehr angeregtes und ausgesprochen unterhaltsames Gespräch. Vielen Dank dafür!

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. […] Preisverleihung der Kindernothilfe „Kinderrechte in der einen Welt“, 13.11.15 Berlin, im DRIVE. … […]

  2. […] Wie schon im letzten Jahr, bin ich der Einladung der Kindernothilfe gerne gefolgt und war bei der Medienpreisverleihung in Berlin dabei. […]