Mich wundert nichts mehr. Dokumentation: „Die Scheinwelt von Facebook & Co. – Das Geschäft mit gekauften Likes“

Erstellt am 3. Februar 2017 von

Schon immer habe ich mich gewundert, wenn z.B. Facebook-Fanseiten von Handwerkskollegen, innerhalb kürzester Zeit massig viele „Gefällt mir“-Likes erhielten.

So ist z.B. meine Facebook-Fanseite „Opti-Maler-Partner“ seit ca. Mitte 2010 am Start und hat aktuell 2.614 „Gefällt mir“-Likes. Dazu hat es fast sechs Jahre gebraucht.

Wenn nun z.B. bei einem Handwerkskollegen, der seine Facebook-Fanseite erst seit Ende 2014 betreibt, innerhalb kürzester Zeit über 2.000 „Gefällt mir“-Likes zu Buche schlagen, muss ich mich schon wundern. Das Gleiche gilt für Likes von Handwerker-Videos, die in die Zehntausende gehen.

Immer habe ich mich gefragt, wie solche Zahlen zu erreichen sind und was ich vielleicht falsch mache. Als eine mögliche Antwort, kommt der Kauf von Fans und Likes infrage.

Das scheint ja zwischenzeitlich so einfach zu sein, wie Brötchen beim Bäcker zu holen. Da man auch ganz explizit deutsche Fans und Likes kaufen kann, ist so der Manipulation Tür und Tor geöffnet. Beispiele gefällig? Bitte sehr:

kaufen

Fans einfach kaufen

Käuflich

Fans einfach kaufen

Kaufen

Fans einfach kaufen

Käuflich

Fans einfach kaufen

Zu Dutzenden, findet man im Internet derartige Angebote.

Es wirkt auf mich sehr befremdlich, sich Fans und Likes zu kaufen. 🙁 Noch viel befremdlicher wirkt es auf mich, wenn die betreffenden Personen, die mutmaßlich Fans und Likes gekauft haben,  mit diesen horrenden Zahlen prahlen. 🙁  🙁

Wenn ich mir dazu die nachstehende Dokumentation vom ZDF ansehe, wundert mich überhaupt nichts mehr. Wer es nötig hat, mit getürkten/gekauften Fans sein Ego zu befriedigen, dem ist halt nicht zu helfen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentar verfassen