Irene Wahle interviewte mich und machte mich mit ihrem „Drumherum“ der Veröffentlichung sprachlos

Erstellt am 23. Januar 2015 von

Irene Wahle stellte mir diese für mich nicht ganz einfachen Fragen:

  • Was macht für Sie ein erfülltes Leben aus?
  • Herr Deck, Sie sind jemand, der Verantwortung für sein Leben übernimmt und Vorsorge trifft. Warum haben Sie sich unter all den möglichen Bewerbern für die Unternehmensnachfolge für Frau Busch entschieden?
  • Wie wollen Sie einmal erinnert werden?

Biographin

Biographin Irene Wahle

Die Liebe zum Schreiben sowie die Achtung von Leben und Tod gleichermaßen prägt die Handschrift von Irene Wahle, die am 23. November 1963 als Nesthäkchen ihrer Eltern in Blankenburg am Harz geboren wurde. Als Kind begann sie mit dem Schreiben, hinterfragte die Dinge, philosophierte …

Ausgelöst durch den Tod ihrer Eltern und eine tiefe Krise, entschloss sich die Künstlerin fortan ihrem eigenen Lebensweg zu folgen und freiberuflich als Biographin, freie Autorin und Zeremonienmeisterin tätig zu sein. Sie absolvierte ein Studium „Kreatives Schreiben“ und wurde prompt im Jahr 2008 für eines ihrer Werke, den „Kandelaber-Heckmann“ mit dem 1. „Deutschen Biographiepreis“ ausgezeichnet.

Irene Wahles zweites Standbein sind Abschiedsgestaltungen. Gemeinsam mit Betroffenen oder Hinterbliebenen konzipiert, organisiert und zelebriert Irene Wahle Abschiedsfeiern an besonderen Orten, deren Herzstück maßgeschneiderte Gedenkreden sind. „Den Schmerz des Abschieds kann ich niemandem nehmen. Doch gemeinsam können wir Licht in die Trauer tragen.“


Schon die Artikelüberschrift machte mich sprachlos. Den Artikel auf dem Blog von Frau Wahle, kommentierte ich umgehend so:

Liebe Frau Wahle,

nach dem Interview kannte ich ja meine Antworten auf Ihre Fragen. Was Sie “drumherum” noch zusätzlich dazu geschrieben haben, macht mich sprachlos und noch viel mehr dankbar. Ihre Wertschätzung trifft tief in mein Herz, vielen Dank.

Es gibt aber Millionen Menschen auf dieser Welt, die deutlich größeres leisten und gegen die ich nur ein winziges Glühwürmchen bin.

Mit farbenfrohen, dankbaren und :-) Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner
Werner Deck

Mit einem Klick auf die Grafik, gelangen Sie zum Interview.

Werner Deck im Interview

Das Interview auf dem Blog der Biographin Irene Wahle

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Lieber Werner,

    wir kennen uns auch schon sehr lange – ich durfte auch auf Deiner Franchise-Management-Tagung auftreten. Du konntest auf meine Empfehlug hin bei Wissen ist Macht TV Deine Firmenstrategie zum Besten geben. Du bist durch und durch authentisch, und Du hast ein Lebenswerk der besonderen Güte hingelegt.

    RESPEKT – GRATUALTION – ICH ZIEHE DEN HUT!!!

    Für mich bist Du eine MALERLEGENDE … es ist schön Dich zu kennen!

    Weiter alles Gute und viel Gesundheit. Genieße die Zeit mit Deiner großen LIEBE …

    LG Swen-William 😉 Du bist wahrer Sieger in Deinem Leben – Dein Freund und #Siegercoach!

    • Werner Deck sagt:

      Lieber Swen-William,

      ich antworte mit Sigmund Freud: „Gegen Angriffe kann man sich wehren. Gegen Lob ist man machtlos.“

      Vielen Dank für Deine besondere Wertschätzung. 🙂

      Mit farbenfrohen und 🙂 Grüßen, Werner Deck

  2. solche Menschen bereichern das Leben. Danke für den Bericht.
    Eveline Stalder

  3. Lieber Herr Deck,

    nun ist es an mir zu sagen:

    „Da bin ich jetzt aber sprachlos.“

    So ein wertschätzender und kreativer Blogbeitrag! Ich freue mich von Herzen, das Ihnen mein „drumherum“ gefällt und das unsere gemeinsamen Bemühungen so eine Resonanz in den sozialen Medien bewirken. Aber wen wundert es. Ihre authentischen Antworten sind sehr inspirierend. Es hat mir große Freude gemacht, in diesem Projekt mit Ihnen zu kooperieren.

    Eine gute Zeit und viel Erfolg auf Ihren neuen alten Wegen.

    Biographin Irene Wahle