Kategorie: Wettbewerber

Zu einem Slogan wurde ich um meine Meinung gefragt. Wie ist Ihre Meinung?

Autor: Werner Deck am 2. August 2015

Am vergangenen Freitag wurde ich zu einem Slogan um meine Meinung gefragt.

Slogan

Meine Meinung zu diesem Slogan war gefragt

Unmöglich

Meine Antwort: Unmöglich

 

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Wie kann dieser Preis sein? Seriös – unseriös? Oder gar ein Wundermaler?

Autor: Werner Deck am 2. August 2015

Im Internet fand ich heute diese Anzeige.

Billiger Maler

Seriös oder unseriös? Oder ein Wundermaler?

Wie so etwas für einen Quadratmeterpreis von € 1,99 gehen kann, ist mir ein vollkommenes Rätsel. Vielleicht ist es auch ein Schwarzarbeiter? 🙁

Für die angebotene Leistung, benötigt ein seriöser Malerbetrieb einen Quadratmeterpreis von ca. € 5,00, inkl. Mehrwertsteuer.

Am Beispiel eines verzweifelten Malers, können Sie hier die Kalkulation nachvollziehen.

Entlarvend: Maler- und Dachdeckerbetrieb sucht „Werber“ für Fassaden- und Malerarbeiten. „Werber“ = Fachleute???

Autor: Werner Deck am 1. Juli 2015

Gestern sah ich diese entlarvende Anzeige in einem Anzeigenblatt. Ein  Maler- und Dachdeckerbetrieb sucht „Werber“. Warum „entlarvend“?

Es wird z.B. kein Malermeister mit Fachkenntnissen gesucht, sondern jemand, der Menschen besonders gut an der Haustür beschwatzen kann. Seriös ist das nicht! Das ist typisch für die Branche der „Fassadenhaie“.

Fassadenhaie

Werber für Fassaden- und Malerarbeiten gesucht

Fassadenhaie

Werber beim Haustürgeschäft

Was sind nun „Weber“? Das sind Personen, die von Maler- und Fassadenarbeiten keinerlei Ahnung haben, aber eines besonders gut können: Menschen bei einem Haustürgeschäft über den Tisch zu ziehen. Dabei klingelt ein Vertreter (nämlich der „Werber“) unaufgefordert an der Haustür.

Der schwatzt dann ahnungslosen Menschen eine Fassadenbeschichtung auf, die minderwertig und überteuert ist. Pi mal Daumen wird ein Preis gemacht und der Vertrag wird gleich an der Haustüre abgeschlossen. Diese Firmen sind keine ortsansässigen Meisterbetriebe, oft sind es nicht einmal richtige Handwerker, sondern Kolonnen von ausländischen Wanderarbeitern, die die Arbeiten mehr schlecht als recht ausführen.

Fassadenhaie

Sofortiger Vertrag beim Haustürgeschäft

So ein „Werber“, der unaufgefordert an der Haustür klingelt, erhält Provisionen in Höhe von mindestens 20 Prozent oder mehr für die Vermittlung des Auftrags. Das heißt, je höher der Auftrag, je höher seine Prämie. Der dumme und zahlende ist der Kunde.

In der Regel sind alle beteiligten Personen keine Malerfachleute, die Arbeiten werden unsachgemäß und mit billigstem Material ausgeführt.

Deshalb werden als Fassaden-/Dachhaie Firmen bezeichnet, die den Kunden an der Haustüre Aufträge aufschwatzen, die dann zu wesentlich überhöhten Preisen und in mangelhafter Qualität ausgeführt werden.

Hinter den Links finden Sie hilfreiche und weitergehende Informationen zu den Fassaden- und Dachhaien und wie man sich davor schützt:

Lassen Sie sich also bitte nicht von an der Haustür klingelnden „Werber“ zu einem Vertrag überreden. Die wollen nur Ihr Bestes: Ihr Geld! Wenden Sie sich besser an einen seriösen, bekannten und ortsansässigen Betrieb.

Dort bekommen Sie eine fundierte fachliche Beratung und eine qulitativ hochwertige Ausführung mit erstklassigen Qualitätsmaterialien. Etwas anderes kann sich ein örtlicher Betrieb auch gar nicht erlauben!

Fassadenhai

Vorsicht vor Fassaden- und Dachhaien

MalerprofisDirekt.de belästigen mich ständig mit Emails

Autor: Werner Deck am 10. Juni 2015

Ein neues Portal (das wievielte? ??), auf dem Kunden angeblich nach Malerfirmen suchen. Die MalerprofisDirekt.de belästigen mich seit einiger Zeit mit ihren Emails mit angeblichen Kundenanfragen.

Typischer Weise haben die ihren Sitz in Schweden, so dass man sie wegen der unerlaubten und unverlangten Emails nur schwer oder gar nicht belangen kann. Schon alleine das, sagt m.E. genügend über die Seriosität dieses Ladens aus. 🙁

image

Ob die mich jetzt in Ruhe lassen?

image

Alle paar Tage werde ich von solchen Emails belästigt

Wie das wohl auf Seitenbesucher wirkt? Auf Homepage unter „Aktuell“, ein Angebot aus dem „Herbst 2012“

Autor: Werner Deck am 23. Februar 2015

Dieser Tage bin ich beim googeln auf diese Seite eines Kollegen gestoßen. Übrigens mache ich mich darüber weder lustig, noch lästere ich darüber ab. Zeige das lediglich als Beispiel dafür, wie man es vielleicht nicht machen sollte.

Wie wirkt das auf Seitenbesucher

„Aktuell“, Angebot Herbst 2012, im Februar 2015

Die letzte Aktualisierung scheint also im Herbst 2012 stattgefunden zu haben. Ebensolange schaute der Kollege offensichtlich nicht mehr auf seine Seite.

Die Schriften beim Logo und dem Wappen sind zudem so winzig, dass man sie nicht lesen kann. Auch die Logik der Rabattregelung, nur für Senioren, erschließt sich mir nicht.

Ist dieser Maler vollkommen verzweifelt oder kann er nicht rechnen und kalkulieren?

Autor: Werner Deck am 11. Februar 2015

Diese Anzeige war vor ein paar Tagen in der hiesigen Zeitung.

Verzweiflung pur

Für welche Leistungen ist der Preis genau?

Was bekommt der Kunde für diese Preise? Eine Komplettrenovierung mit

  • Boden abdecken
  • Decke und Wände streichen (1x, 2x?)
  • Türen, Fenster, Heizkörper lackieren
  • Bodenbelag neu

Die Leistung ist nicht spezifiziert. Aber am Beispiel der 1-Zimmerwohnung, will ich einmal die Kalkulation nachvollziehen.

Bei 30 qm Grundfläche, betragen die Wandflächen ca. 60 qm. Wird nur einmal gestrichen, ergibt sich folgende Kalkulation:

Billig oder teuer

Seriöse Kalkulation

Der Preisunterschied des Verzweiflungsmalers mit dem Preis von € 280,00, zum Preis der seriösen Kalkulation eines Malerfachbetriebs von € 472,30, beträgt € 192,30 oder 40,72%!

Beim Material kann an Qualität und Preis gespart werden. Beim Stundenlohn von € 50,00, ergibt ein minus von 40,72%, einen Stundenlohn von € 29,64.

Der Zeitaufwand von 427,5 min sind ca. 7 Stunden Arbeitszeit!

  • Material richten
  • Fahrzeug beladen
  • Arbeitstelle anfahren
  • Parkplatz suchen
  • Arbeitsstelle einrichten
  • Arbeiten ausführen
  • Arbeitstelle abräumen und abfahren

Wer jemals eine 1-Zimmerwohnung mit ca. 30 qm Grundfläche selbst gestrichen hat weiß, dass sieben Stunden Arbeit dafür locker zusammen kommen.

Was bei so einem Auftrag wohl für den Kunden (Qualität) und den Maler (Ertrag) letztlich herauskommt?

Schlagwörter: , ,