Kategorie: Social Media

Heute Video-Interview mit Bianca Traber für den „Chancenmacher“, Podcast für mehr Unternehmertum

Autor: Werner Deck am 21. Januar 2021

Der „Chancenmacher“ ist eine Initiative von Bianca Traber, Mitinhaberin des Fachverlages „DIE MEHRWERTFABRIK MANAGEMENTSYSTEME„. Bianca Traber hat mich für heute zum Interview eingeladen und ich habe gerne zugesagt.

Ankündigung Interview mit Werner Deck

Werner Deck im Video-Interview bei Bianca Traber

Starseite des Podcast

Bianca Traber: „Viele Mythen ranken sich rund um das Unternehmertum. Und jeder kennt die Geschichten der Jeffs, Marks und Elons dieser Welt. Ausnahmeerscheinungen, Glücksritter, Zauberer? Fakt ist: Jeder kann ein Unternehmen gründen oder übernehmen. Entscheidend ist die Frage: Wie bleibt man erfolgreich? Auch in stürmischen Zeiten, wie wir sie aktuell erleben. Krise als Chance. Stimmt das? Braucht es zwingend eine Krise, um neue Ideen zu verwirklichen und Chancen in Tore zu verwandeln? Wann merkt ein Unternehmer, ob aus einer Idee ein gutes Geschäft werden kann? Welche Rolle spielt Glück? Fragen über Fragen, die Unternehmen und Unternehmer bewegen. Im CHANCENMACHER- Podcast gibt es Antworten aus erster Hand. Von Unternehmern für mehr Unternehmertum.

Weitere Unternehmer im Podcast von Bianca Trabe

In illustrer Gesellschaft

Fachverlag für Management-Themen

DIE MEHRWERTFABRIK ist ein spezialisierter Fachverlag. Aus der Praxis für die Praxis werden Managementsysteme entwickelt.

Nichts bestellt, aber trotzdem ein Überraschungspaket mit originellem Inhalt erhalten

Autor: Werner Deck am 18. Dezember 2020

Vor einigen Tagen fand ich im Briefkasten die Nachricht, dass der Paketbote mich nicht angetroffen hat. Das Paket kann in der Postfiliale abgeholt werden.

Zunächst dachte ich an einen Fehler von DHL, denn ich hatte nirgends etwas bestellt. Erst zwei Tage später holte ich das Paket ab. Eine schöne Überraschung offenbarte sich mir dabei.

Paket

Als ich den Absender sah, schwante mir etwas 😉

Paketinhalt

Ein sehr schönes Rot strahlte mir beim Öffnen entgegen

Roter Paketinhalt

Wunderbar verpackt in rotes Seidenpapier

Kalender

Das Geheimnis wird gelüftet, es ist ein Kalender

Kalender

Der originelle Kalender

Kalender als dekoteil

Der Kalender ist nicht nur originell, sondern auch sehr dekorativ 🙂

Wer war nun der Paketabsender? Mit Ute Kretschmer-Riché bin ich schon lange in den Socialen Medien verbunden. Gemeinsam mit ihrem Mann, ist sie Inhaberin der Agentur für Marketing und Kommunikation – exakt Risché GmbH – in Rastatt.

gespräch

Im Januar lernten wir uns kennen, Mitte August trafen wir uns zu einem langen Gespräch

Über diese außergewöhnliche Begegnung, schrieb ich am 14. August einen Blogbeitrag mit der Überschrift: „Von der Facebook-Freundin zum realen Treffen mit einem besonderen Menschen. Eine außergewöhnliche Begegnung“.

Liebe Ute, vielen Dank für die gelungene und originelle „rote Paket-Überraschung“.

Plumpe nervige Werbung und dümmlich falsche Anrede auf LinkedIn

Autor: Werner Deck am 7. Dezember 2020

Diverse Male habe ich hier auf dem Blog darüber berichtet. Die plumpe nervige Art der Werbung und die respektlose und dümmlich falsche Anrede auf LinkedIn nimmt immer mehr zu.

Die Erfassung der Anrede etc. scheint automatisiert zu sein. Der/die Kontaktaufnehmer/in macht sich offensichtlich noch nicht einmal die Mühe der Prüfung, bevor die Texte verschickt werden. Alleine daran ist die fehlende Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu erkennen.

Hier einige Beispiele der letzten Tage.

Spam Werbung Linkedin

Plumpe Werbung auf LinkedIn

Spam Linkedin

Plumpe Werbung auf LinkedIn

Spam LinkedIn

Plumpe Werbung auf LinkedIn

Falsche Anrede

Falsche Anrede bei Kontaktaufnahme

Dumme Anrede Linkedin

Falsche Anrede bei Kontaktaufnahme

Entschuldigung

Entschuldigung für den Fauxpas

 

Nervige Werbung auf LinkedIn

Und das Grauen schreitet fort! Beispiel von heute, 8. Dezember 2020 ?

Dumme Werbung

Das Grauen setzt sich fort: 21.12.2020. Plumpe Werbung auf LinkedIn.

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Zum tollen Post von Matthias Kehle über die BNN: „Die Arroganz des Monopols“

Autor: Werner Deck am 24. Oktober 2020

Die beiden abgelehnten Geburtsanzeigen

Rückseite der Presse-Info von 1985

Vorderseite der Presse-Info von 1985

Zunächst verteidigten sich die BNN, dass generell keine Reime veröffentlicht würden , was ich umfangreich widerlegte, sogar in Todesanzeigen

Im Vorfeld der Geburt unseres vierten Kindes wollte ich wissen, ob nun eine gereimte Geburtsanzeige veröffentlicht wird. Wurde ablehnend beantwortet, worauf ich eine Frist zur Veröffentlichung setze und gleichzeitig Klage androhte, was ich dann auch gemacht habe

Unser „Fall“ im Streiflicht der Süddeutschen Zeitung

Badisches Tagblatt berichtete

Eines der vielen Radio-Interviews, Rias Berlin.

Unsere Kinder 1985

Facebook: Freundschaftsanfrage um 9:20 Uhr bestätigt, um 9:26 Uhr Werbung per PN erhalten, um 9:33 Uhr blockiert

Autor: Werner Deck am 14. Oktober 2020

Diese ätzende und lästige Werbung per PN, nimmt auch auf Facebook überhand! 🙁

Werbung auf Facebook per PN

Kurz nach Bestätigung der Freundschaftsanfrage, Werbung per PN erhalten 🙁

Antwort auf die Werbung

Um 9:33 Uhr geantwortet und den Nutzer gleichzeitig blockiert 🙁

Schlagwörter:
Kategorie:

Immer häufiger: Nervige Anmache bei Kontaktaufnahmen auf LinkedIn

Autor: Werner Deck am 6. Oktober 2020

Ca. 2/3 der Kontaktaufnahmen sehen so oder so ähnlich aus. Zwei Beispiele von heute, Dienstag, 6. Oktober 2020. Alles ganz sicher ausgewiesene Experten/innen. 😉

Auf diese Dame hat die Welt gewartet. Schon alleine die Anrede! Kontakt abgelehnt

Einer der zahllosen jugendlichen Supercoaches auf LinkedIn. Kontakt abgelehnt.

Dazu heute noch diese Erinnerung, endlich zu antworten.

Der Gute will allerhand wissen. Eine Minute reicht dafür bei weitem nicht aus

Meine Antwort

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Mein Vortrag am 29.09.2020, Rotary Club Baden-Baden-Merkur, Thema: “Chancen und Risiken von Social Media”

Autor: Werner Deck am 30. September 2020
Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Die Veranstaltung fand im Kristallsaal des Kulturhaus LA8 in Baden-Baden statt. Die charmante Ute Kretschmer-Riesché, die die Veranstaltung moderierte, nahm mich in Empfang

Durch die Corona-Situation und die entsprechende Abstandsregel, konnten etwa 25 Teilnehmer im Kristallsaal sein. Mit dem vorbildlichen Einsatz moderner Technik, verfolgten ca. ebensoviele Rotarys die Veranstaltung live am Bildschirm zuhause.

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Präsident und Schatzmeister überprüfen noch einmal die Technik

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Der Rotary-Präsident erinnerte noch einmal an die Corona-Regeln, begrüßte die Teilnehmer und übergab an Ute Kretschmer-Riesché

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Ute Kretschmer-Riesché moderierte gekonnt und der Rotary-Präsident persönlich, bediente routiniert die Technik

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Nach der „Arbeit“ 😉 , genussvolle Stärkung für alle Teilnehmer

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden Moderartion

Ute Kretschmer-Riesché moderierte nicht nur, sie war es auch, die mich für den Vortrag gewonnen hat

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden Moderartion

Das Kulturhaus LA8 in Baden-Baden, Veranstaltungsort und Sitz von Rotary Baden-Baden-Merkur

Vortrag Social Media Werner Deck bei Rotary Baden-Baden

Nach der Veranstaltung machten wir noch einen kleinen Stadtbummel durch Baden-Baden

Mein morgiger Vortrag beim Rotary Club Baden-Baden-Merkur, Thema: “Chancen und Risiken von Social Media”

Autor: Werner Deck am 28. September 2020
Kulturhaus Baden-Baden

Die Veranstaltung findet im Kulturhaus Baden-Baden statt

Auf die Begegnung mit den Rotariern bin ich schon sehr gespannt und freue mich auf meinen Vortrag. Ute Kretschmer-Riesché wird gekonnt moderieren. Das wird sicher eine spannende Veranstaltung.

Aus dem Terminplan des Rotary Club Baden-Baden-Merkur

Das Clublokal des Rotary Club Baden-Baden-Merkur und seine Historie

So war es bei der Veranstaltung am nächsten Tag.

Crispy Content® Team: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. U.a. Werner Deck mit seinem malerdeck-Blog

Autor: Werner Deck am 2. September 2020

Die Redaktion von Crispy Content® Team in einem Artikel über erfolgreiches Blogging am 31.08.2020: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. U.a. Werner Deck mit dem seinerzeitigen malerdeck-Blog.

Artikel über erfolgreiches Bloggen

Crispy Content® Agentur Berlin: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. Werner Deck mit dem damaligen malerdeck-Blog, zwischen Perez Hilton und „Der Postillion“

Mit dem meinem damaligen malerdeck-Blog, werde ich zwischen Perez Hilton und “Der Postillion” platziert. Nicht schlecht, finde ich. 😉

Erfolgreich bloggen, Beispiel WernerDeck

Man muss nicht unbedingt Medienprofi sein, um erfolgreich zu bloggen. So das Crispy Content® Team

Das ist für mich Überraschung und Bestätigung zugleich, dass das doch einigermaßen richtig war, was ich seinerzeit gemacht habe. 🙂

Zum kompletten Artikel geht es mit diesem Link.

Crispy Content® Agentur Berlin

Gemeldeter Fake-Account wird von Facebook nicht gelöscht. Wie gut und genau prüft eigentlich Facebook?

Autor: Werner Deck am 1. September 2020

Gestern kontaktierte mich eine angeblich reiche Erbin, Emannuella Friedrich, per PN auf Facebook. Sie wolle gerne eine Weile mit mir plaudern und, da sie krank sei, mir stolze € 150.000,00 geben. “Was sagst du?”, war ihre abschließende Frage.

Angebliche Erbin will mir € 150.000,00 geben

Facebook-Kontakt: Angebliche Erbin will mir € 150.000,00 geben

Gesagt habe ich nichts, nur kurz mit dem Bild eine Rückwärtssuche gemacht und die “Dame” als Fake an Facebook gemeldet.

Weibliche Vorstandsvorsitzende

Französin Dominique Reiniche, Vorstandsvorsitzende

Das verwendete Foto zeigt die Französin Dominique Reiniche, erste weibliche Vorstandsvorsitzende eines börsennotierten dänischen Unternehmens.

Facebook teilt mir anschließend mit, dass geprüft wurde und das Profil nicht gegen die Standards verstößt. Hallo?

Facebook löscht Fake nicht

Lt. Facebook, verstößt das Profil nicht gegen die Gemeinschaftsstandards

Was soll man dazu noch sagen?