Kategorie: Organisation und Unternehmensführung

Servicewüste Deutschland! Seit einer Woche warte ich auf eine Antwort von BAUHAUS Karlsruhe, Neureuter Straße

Autor: Werner Deck am 5. August 2016

Bei unserem Rasenmäher muss das Messer geschärft werden. BAUHAUS bietet einen Schärfdienst für allerlei Werkzeuge an, Rasenmähermesser sind darunter nicht aufgeführt.

Servicwüste

BAUHAUS Schärfdienst

Also fragte ich am vergangenen Sonntagabend per Email bei BAUHAUS Karlsruhe an, ob auch Rasenmähermesser geschärft werden, siehe Grafik.

Keine Reaktion

Email an BAUHAUS

Die Woche ist vergangen, ohne dass ich eine Antwort erhielt. 🙁

Was passiert eigentlich in so einem Unternehmen mit den eingehenden Emails? Achtlos löschen, einfach ignorieren? Sehr Rätselhaft!

Ergänzung!

Nachdem ich darüber twitterte, erhielt ich diese Antwort:

Bauhaus twittert

Keine Antwort auf meine Frage

Kundenservice sieht für mich anders aus! 🙁


Ergänzung am 08.03.2019:

Schon wieder warte ich, in einem Garantiefall, eineneinhalb Wochen auf eine Antwort vom BAUHAUS Karlsruhe-Mühlburg! 🙁

Ethik Society: Die Urkunde zur Auszeichnung

Autor: Werner Deck am 8. April 2016

Gestern traf sie ein, die Urkunde zur Auszeichnung. 🙂

Urkunde

Urkunde von Ethik Society

So oft erlebt: Die Willkür und die Geringschätzigkeit gegenüber Handwerkern bei Ausschreibungen

Autor: Werner Deck am 27. Februar 2016

In den über vier Jahrzehnten meiner Unternehmertätigkeit erlebte ich das so oft: Die Willkür und die Geringschätzigkeit bei Ausschreibungen gegenüber Handwerkern. Dafür dieses aktuelle Beispiel.

Angebot abgeben

Angebotsaufforderung mit sehr kurzer Abgabefrist

Am Freitag, 26.02.16, um 15:53 Uhr, schlug diese Ausschreibung hier auf. Abgabetermin soll der der 02.03.2016 sein! Das sind gerademal fünf Kalendertage. Lt. §10 VOB/A, soll die Abgabefrist nicht unter 10 Kalendertagen betragen.

§ 10 Fristen
(1) Für die Bearbeitung und Einreichung der Angebote ist eine ausreichende Angebotsfrist vorzusehen, auch bei Dringlichkeit nicht unter 10 Kalendertagen. Dabei ist insbesondere der zusätzliche Aufwand für die Besichtigung von Baustellen oder die Beschaffung von Unterlagen für die Angebotsbearbeitung zu berücksichtigen.

Antwort auf Angebotsaufforderung

Meine kurze und schnelle Antwort: An Angebotsabgabe NICHT interessiert

Meine jahrzehntelange Erfahrung: Wenn der Planer/Bauleiter/Architekt schon so kurzfristig ausschreibt, kann er nicht organisieren/planen und die Abwicklung auf der Baustelle ist später ganz genauso: Planlos und chaotisch.

Daran war ich noch nie interessiert! 🙁

Heute 30-jähriges Jubiläum: Am 21.02.1986, war ich Gründungsmitglied der ERFA-Gruppe „Farbe+Management“

Autor: Werner Deck am 21. Februar 2016

Am 21.02.1986 war ich, mit neun anderen innovativen Malermeistern, Gründungsmitglied dieser Erfahrungsaustauschgruppe. Über die Jahre hinweg, hat sich die Gruppenzusammensetzung etwas verändert.

Vom harten Kern der damaligen Gründungsmitglieder, sind noch Alfred Neumann (2. von links) und Werner Deck (ganz rechts) mit dabei.

Farbe + Management

30-jähriges Jubiläum

Das Bild stammt aus den 90er Jahren und wurde mit den damals noch nicht dabei gewesenen zwei Personen (Richard Bobkiewicz und Clemens Schönack), als Collage ergänzt.

Die heutigen Mitglieder, von links nach rechts: Richard Bobkiewicz, Alfred Neumann, Erich Werner, Volker Geyer, Clemens Schönack, Werner Deck.

Vertrauen und Offenheit, sind die wesentlichen Eckpfeiler unserer Unternehmergruppe, deren Mitglieder aus der gesamten Bundesrepublik kommen. Zwei bis drei Mal treffen wir uns jährlich für jeweils zwei Tage zum aktiven Erfahrungsaustausch.

Wahrscheinlich ist das die aktivste und älteste ERFA-Gruppe im Handwerk überhaupt.

Auf dem Blog von Lars Bobach: „Mein – digitales – Setup“

Autor: Werner Deck am 14. November 2015

Bereits Ende März, schrieb mir Lars Bobach:

Lars Bobach

Lars Bobach

Lieber Herr Deck,

ich habe auf meinem Blog unter larsbobach.de die Serie ‚Mein Setup‘ gestartet. Dort stellen mehr oder minder bekannte Personen ihr persönliches digitales Setup vor. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Ihr Setup für meine Leser sehr interessant sein dürfte.

Haben Sie eventuell Interesse Ihr Setup vorzustellen? Ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen und auch für Sie und Ihr Unternmehmen würde es Aufmerksamkeit bringen. Freue mich von Ihnen zu hören.

Liebe Grüße, Lars Bobach.

Meine spontane Antwort war: „Ja, mache ich!“ Aus den unterschiedlichsten Gründen hat es nun bis Mitte November gedauert, bis ich Lars Bobachs Bitte erfüllen.

Seit gestern ist „Mein Setup“ auf dem Blog von Lars Bobach online. Ein Klick auf die Grafik, bringt Sie zum Originalartikel bei Lars Bobach.

Mein Setup

„Mein Setup“ auf dem Blog von Lars Bobach

Zum Erfahrungsaustausch mit unserer Erfa-Gruppe „Farbe + Management“, geht es morgen nach Schleswig

Autor: Werner Deck am 28. Oktober 2015
Logo Erfahrungsaustausch

Farbe + Management

Bereits 1986 war ich Gründungsmitglied der Erfahrungsaustauschgruppe „Farbe + Management“.

Fast 30 Jahre pflege ich regelmäßig den fruchtbaren Austausch mit anderen Unternehmern.

Morgen fliegen wir zunächst nach Hamburg. Von dort geht es mit dem Zug weiter nach Schleswig, wo wir bis zum Samstag tagen.

Die Stadt Schleswig

Unser Tagungsort: Schleswig

 

Das Ethik Society Symbol ist eingetroffen und erhält natürlich einen Ehrenplatz

Autor: Werner Deck am 26. Oktober 2015

Vor kurzem wurde ich als „Member der Ethik Society“ ausgezeichnet. Darauf bin ich natürlich sehr stolz. 🙂 Dieser Tage kam das Päckchen mit dem Symbol an. Selbstverständlich wird das Ethik Society Symbol einen Ehrenplatz erhalten!

Ethik Society

Das Paket mit dem Symbol der Ethik Society kam dieser Tage an

Ethik Society

Das Ethik Society Symbol hat eine Größe von 170/210/30 mm und sieht sehr dekorativ aus

€ 1.188,00 (+Mwst) im Jahr, für vollkommen nutzlosen Eintrag in einem Online-Branchenverzeichnis

Autor: Werner Deck am 16. Oktober 2015

Bei der Post war wieder einmal der Versuch, mit einem Eintrag in einem vollkommen nutzlosen Online-Branchenbuch, € 1.188,00/Jahr, zuzüglich Mehrwertsteuer, abzuzocken. 🙁

ausgefüllt

Ausgefüllt mit Ort, Datum und meiner „speziellen“ Unterschrift

Gerne bin ich der Aufforderung nachgekommen, das Teil im beiliegenden Umschlag an die Haman Medien GmbH zurückzusenden. So entstehen auf der anderen Seite wenigstens noch ein paar (Porto-) Kosten! 🙂

Portokosten

Das Schreiben schickte ich brav zurück

Anne M. Schüller: „Darf ich vorstellen: Clemens, das berühmte Bärchen von Malermeister Werner Deck“

Autor: Werner Deck am 13. Oktober 2015

Anne M. Schüller postete dieses gestern über unser „berühmtes“ 😉 Bärchen Clemens auf Facebook:

Clemens

Darf ich vorstellen: Clemens, das berühmte Bärchen von Malermeister Werner Deck

Clemens ist im neuen Buch von Anne M. Schüller auf Seite 106 Akteur. 🙂

Außerdem gibt es zu Clemens unglaublich viele Geschichten. Einfach auf den Link klicken.

Das Standpunktpapier mit den Grundsätzen der „Ethik Society“

Autor: Werner Deck am 12. Oktober 2015

Anfang September wurde ich als Member der Ethik-Society ausgezeichnet. Mit der Aufnahme von Unternehmern in die Ethik Society werden Menschen ausgezeichnet, die eine gesellschaftliche Gesamtverantwortung für sich erkennen, danach handeln und daraus entsprechende Zielsetzungen für sich und ihr Unternehmen ableiten.

In einem Standpunktpapier sind die Grundsätze der „Ethik Society“ niedergeschrieben. Ein Klick auf die Grafik lädt Ihnen das Standpunktpapier zum Lesen herunter.

Ethik Society

Das Standpunktpapier der Ethik Society