Kategorie: Allgemein

Das ist mein letzter Beitrag auf diesem Blog. Am 1. Mai 2021 begann für mich ein neuer Lebensabschnitt

Autor: Werner Deck am 13. Mai 2021

Warum mein letzter Beitrag hier? Die Vorgeschichte in den beiden Links:

Freude über neuen Lebensabschnitt

Gemeinsam freuen wir uns alle sehr über diesen neuen Abschnitt

Opti-Maler-Partner weiß ich bei der Deutschen Wohnbau GmbH – MHK Group in den allerbesten Händen. Mit Dirk Buss, Leiter Geschäftsentwicklung, ist künftig ein exzellenter Branchenkenner und ausgewiesener Fachmann für Opti-Maler-Partner verantwortlich.

Unter diesen positiven neuen Vorzeichen, wird Opti-Maler-Partner auch in Zukunft ganz sicher weiter einen sehr erfolgreichen Weg gehen.

Künftig blogge ich nur noch als Privatier Werner Deck. Dann allerdings auf diesem Blog. Vielleicht starte ich auch einen ganz neuen „Privatblog“. Mal sehen.

Das Leben bleibt auf jeden Fall spannend! 🙂

Kategorie:

Impfung gegen Corona – Covid-19? Aber sicher. Dazu ein ganz klares JA!

Autor: Werner Deck am 17. Januar 2021
Ja zur Imfung gegen Corona

Selbstverständlich lasse ich mich impfen

Die scheinheilige Diskussion und das Herumgejammere der Impfgegner kann ich nicht mehr hören! 🙁

Da wird von angeblich unbekannten Langzeitschäden erzählt, was ich in Bezug auf das sonstige Verhalten ziemlich verlogen und absurd finde.

angebliche Impfschäden

Langzeitschäden und das hohe Risiko bei Übergewicht, Rauchen und Alkohol sind lange erforscht und allseits bekannt. Das nehmen die Impfgegner lässig in kauf. Was für ein schizophrener Widerspruch! 🙁

Impfgegner treten auch Fernreisen an, unterstelle ich einfach. Zu den dabei erforderlichen Impfungen, habe ich noch nie etwas von den Impfgegnern gehört.

Impfgegener bei Fernreisen, lassen sich impfen

Wenn Impfgegner Fernreisen antreten, gibt es gegen die erforderlichen Impfungen keinerlei Widerstand

Impfgegner und Fernreisen

Impfen für Fernreisen? Auch für die sog. Impfgegner selbstverständlich! Die Corona-Impfung zum Schutz der Bevölkerung wird aber abgelehnt. Wie bescheuert muss man denn sein? 🙁

Erfolgreicher Neustart für die Keramik-Kunst in der Karlsruher U-Bahn, mit Markus Lüpertz und Zeller Keramik-Manufaktur

Autor: Werner Deck am 18. November 2020

Drei Jahre hat die Karlsruher Majolika verschlafen und dabei das bedeutende Lüpertz-Projekt mit den großen Keramiktafeln nicht auf die Reihe bekommen.

Die renommierte Zeller Keramik-Manufaktur, mit ihrem dynamischen Inhaber Ralf Müller, startet schon nach nur kurzer Vorbereitung voll durch und verhilft damit dem Projekt, quasi aus dem Stand, zu einem würdigen und erfolgreichen Ende.

Anders als das Karlsruher Käseblatt BNN, berichtet heute der Schwarzwälder Bote, sehr wertschätzend und angemessen, über das bedeutende Projekt.

Schwarzwälder Boote über Lüpertz

Heutiger Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

Der Artikel als PDF-Datei zum Herunterladen.

Baden-Württemberg: Alles außer Hochdeutsch? Ist das noch Humor oder kann das weg?

Autor: Werner Deck am 15. November 2020
Schild Sonnenschein verboten

Schild am Rheinufer. „Sonnenschein verboten!“ Humorvoll?

Vor wenigen Tagen fiel mir am Rheinufer in Leopoldshafen dieses Schild auf. Als erstes dachte ich an des Werk eines unbekannten Scherzbolds. Zunächst erschloss sich mir auch der Sinn der Botschaft nicht. Man muss schon relativ dicht vor dem Schild stehen, um die kleine Schrift lesen zu können.

Bei näherem Hinsehen konnte ich das Land Baden-Württemberg als Urheber und Schilderaufsteller ausmachen. Erst als ich nach dem Schild googelte, war ich mir auch über die Urheberschaft sicher. Das ist tatsächlich eine Kampagne der hiesigen Landesregierung, siehe Link “Vorsicht.Rücksicht.Umsicht”.

Komische Schilder, die humorvoll sein sollen.

Die drei Schilder dieser Kampagne

Humorvoll soll die Kampagne sein und tödliche Unfälle reduzieren. Ob beide Ziele erreicht werden?

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Crispy Content® Team: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. U.a. Werner Deck mit seinem malerdeck-Blog

Autor: Werner Deck am 2. September 2020

Die Redaktion von Crispy Content® Team in einem Artikel über erfolgreiches Blogging am 31.08.2020: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. U.a. Werner Deck mit dem seinerzeitigen malerdeck-Blog.

Artikel über erfolgreiches Bloggen

Crispy Content® Agentur Berlin: Fünf Blogs, die schon 2014 den Dreh raus hatten. Werner Deck mit dem damaligen malerdeck-Blog, zwischen Perez Hilton und „Der Postillion“

Mit dem meinem damaligen malerdeck-Blog, werde ich zwischen Perez Hilton und “Der Postillion” platziert. Nicht schlecht, finde ich. 😉

Erfolgreich bloggen, Beispiel WernerDeck

Man muss nicht unbedingt Medienprofi sein, um erfolgreich zu bloggen. So das Crispy Content® Team

Das ist für mich Überraschung und Bestätigung zugleich, dass das doch einigermaßen richtig war, was ich seinerzeit gemacht habe. 🙂

Zum kompletten Artikel geht es mit diesem Link.

Crispy Content® Agentur Berlin

Auch Wespen lieben Spiegelei mit Räucherlachs. Übrig blieb ein sauber leergefressener Teller

Autor: Werner Deck am 27. Juli 2020

Zum Frühstück gab es am Sonntag, 26.07.2020, Rührei mit Räucherlachs. Beim Essen wurden wir alsbald heftigst von Wespen umschwärmt.

Also beeilte ich mich mit meinem Rührei. Die letzten Krümel auf dem Teller, schnappten sich die hungrigen Wespen.

Es war eine sehr faszinierende Beobachtung zu sehen, wie die Wespen die Reste vom Teller lösten und, wie ein Lastenhubschrauber, im Flug davon trugen.

So genau konnte ich das noch nie beobachten. Das Endergebnis war ein sauber geputzter Teller!

Schüler mit Profil auf “LinkedIn.com” ist offensichtlich ein Genie? Kontaktaufnahmen bei LinkedIn, fast nur noch nervig

Autor: Werner Deck am 1. Juli 2020

Nach der Kontaktbetätigung bei LinkedIn, erhielt ich diese Sprachnachricht per PN, unten anzuhören. Dabei werde ich von dem Schülerjüngelchen gleich einmal respektlos geduzt.

Mehr kunden durch Social Media

PN per Sprachnachricht

Der Gute ist vielleicht 18/20 Jahre alt und geht, ausweislich seiner Profile (LinkedIn, Facebook), noch bis 2022 zur Schule.

LinkedIn Profil

Sprachnachricht per PN. Vom Schülerjüngelchen werde ich respektlos geduzt

Anfrage Facebookprofil

Facebookprofil des jungen Genies

 

 

Er verspricht aber: “Wir verhelfen Unternehmen zu mehr Neukunden, qualifizierteren Mitarbeitern und mehr Reichweite über Social Media.” Alle Achtung.

Dem angeblichen Schülergenie schrieb ich heute meine unmissverständliche Meinung/Antwort mit der Bitte, mich nicht weiter zu belästigen.

Antwort auf PN

Meine unmissverständliche Antwort an das junge Genie 🙁


Update am 02.07.2020:

Das Schülerjüngelchen will, per PN-Sprachnachricht auf LinkedIn, dass ich den Post entferne.

PN LinkedIn

Wer im Glashaus sitzt…

Bei Coronacodex.de gesehen und für sehr gut befunden

Autor: Werner Deck am 16. März 2020

Gegen die Übertragung des Corona Virus, Verhaltensmaßregeln.

Verhalten Corona Virus

Sehr sinnvolle Verhaltensmaßnahmen

Gesehen bei www.coronacodex.de.

 

Schlagwörter:
Kategorie:

Etwas zur Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln. Joghurt, sieben Monate über Haltbarkeitsdatum, noch einwandfrei genießbar

Autor: Werner Deck am 26. Januar 2020

In unserem Kühlschrank steht seit Monaten ein 500-Gramm Becher Joghurt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist/war der 29.06.2019! Also sieben Monate über dem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Der Deckel zeigte noch keinerlei Bombage (= Aufwölbung des Deckels infolge Zersetzung des Inhalts). Becher geöffnet, kurze Geschmacksprobe, Inhalt einwandfrei. Danach mein Müsli damit angerichtet und mit Genuss gegessen.

Joghurtbecher

Joghurt ist auch nach sieben Monaten noch genießbar

Ein Beispiel, dass „Mindesthatbarkeitsdatum“ nicht gleich „Wegwerfdatum“ bedeutet. Ein etwas achtsamerer Umgang mit Lebensmitteln, kann die Wegwerfmengen sehr deutlich reduzieren!

Deutschland einig Duz-Land? Das Duzen in der REWE-Werbung empfinde ich als unhöflich und respektlos

Autor: Werner Deck am 2. November 2019

Am 30. Oktober 2019, fand ich diese REWE-Werbung in meinem Briefkasten.

Für REWE bin ich deren „Lieber Werner“ und werde plump geduzt. Weder bin ich REWES „Lieber Werner“, noch möchte ich von REWE geduzt werden! 🙁

Wie kommen die bei REWE eigentlich dazu?

Unhöfliche und respektlose REWE-Werbung

Für mich ist das unhöflich und respektlos. Werden eigentlich in allen REWE-Filialen die Kunden auch  geduzt? Ich möchte das jedenfalls nicht. Deshalb schrieb ich an REWE diesen Brief:

Mein Brief an REWE: Ich möchte nicht geduzt werden

Gleichzeitig forderte ich, entsprechend Art. 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Auskunft der über mich gespeicherten Daten etc. an.

Auskunft über gespeicherte Daten nach DSGVO

Auskunft über gespeicherte Daten nach DSGVO


Update:

Von REWE keine Antwort auf meinen „duz-Brief“ bekommen.

Lediglich Antwort bzgl. meines Schreibens zur DSGVO erhalten, siehe unten.

Antwort REWE

Antwort REWE