Archiv vom August, 2020

Von der Facebook-Freundin zum realen Treffen mit einem besonderen Menschen. Eine außergewöhnliche Begegnung

Autor: Werner Deck am 14. August 2020

Seit vielleicht zwei/drei Jahren sind Ute Kretschmer-Risché und ich auf Facebook befreundet. Mit großem Respekt und mit noch größerer Bewunderung, verfolge ich seither ihr vorbildliches soziales Engagement.

Treffen mit Ute

Ganz neu und doch so vertraut: Ute Kretscher-Riesché

Am 23. Januar diesen Jahres, war ich Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema Social Media in Baden-Baden, veranstaltet vom Marketing-Club Karlsruhe. Anton Goll postete das seinzeit auf Facebook.

Social Media mit Werner Deck

Lieber Anton, vielen Dank, aber der Star war ich sicher nicht. Ich habe lediglich versucht, etwas Licht in´s noch immer etwas dunkle Thema „Social Media“ zu bringen.

Aus diesem Anlass traf ich Ute Kretschmer-Risché das erste Mal persönlich. Zu mehr als einer kurzen Begrüßung reichte es aber leider nicht.

Am Donnerstag, 6. August, lud mich Ute Kretschmer-Risché überraschend zum Eis essen nach Rastatt ein. Freudig sagte ich sofort zu und wir trafen uns am gestrigen Donnerstag, 13. August, in Utes Agentur “exakt” in Rastatt.

Werbeagentur exakt

Ute Kretschmer-Riesché und Stefan Riesché, Agentur exakt, Marketing & Kommunikation

Autofahrt

Auf der Fahrt nach Rastatt, zu Ute Kretschmer-Riesché

Kennen Sie diese Situation? Sie begegnen einem Menschen das erste Mal, haben sofort ein Gefühl der Vertrautheit und gleichzeitig das Gefühl, diesen Menschen schon sehr lange zu kennen. So erging es mir jedenfalls gestern.

Meine Fahrt nach Rastatt fühlte sich für mich an, wie die Fahrt zu einer liebenswerten langjährigen Freundin.

Eis essen während Besprechung

Zum Start gab es ein leckeres Eis. Eis musste zwischen uns aber nicht gebochen werden

So verlief auch unser intensives Gespräch. Irgendwie war alles so vertraut und wir entdeckten sehr viele Gemeinsamkeiten. Temporär nahm Utes ebenso liebenswerter Mann, Stefan Risché, an unserem Gespräch teil.

Um ca. 16 Uhr traf ich bei Ute in Rastatt ein. In unserem Gespräch kamen wir vom Hölzchen aufs Stöckchen und noch weiter 😉 . Die Zeit verging in diesem “Flow” wie im Flug und urplötzlich war es 20 Uhr. Zeit zum Aufbrechen. Obwohl wir noch lange nicht alles besprochen hatten. 😉 Aber das holen wir ganz sicher nach.

Abschied nach dem gespräch

Zeit zum Abschied und zur Heimfahrt

Heimfahrt mit dem Auto

Auf der Heimfahrt nach Karlsruhe. Die Begegnung mit Ute, zauberte mir die ganze Zeit ein Lächeln ins Gesicht

Die außergewöhnliche Persönlichkeit Utes und unser intensives Gespräch, haben mein Leben sehr bereichert. Vielen Dank, liebe Ute. 🙂

Beim #Morgenlauf ist es wie im richtigen Leben: Mit Mut eingefahrene Wege verlassen und neue Eindrücke gewinnen

Autor: Werner Deck am 7. August 2020

Beim #Morgenlauf ist es wie im richtigen Leben: Verlässt man eingefahrene Wege und hat den Mut für Neues, erlebt man tolle neue Eindrücke.

So auch heute Morgen wieder. Meine Morgenlaufstrecke variere ich häufig, siehe z.B. Karte “Gestern” und “Heute”. Beim Lauf um den Baggersee, bin ich an einer Stelle schon immer an einem sehr schmalen Eingang zu einem kleinen Trampelpfad vorbeigelaufen.

Vergleich Laufstrecke

Den “normalen” breiten Weg habe ich, innerhalb der roten Markierung, violett dargestellt. Gelb/rot markiert, der heutige Trampelpfad

Heute nahm ich das Risiko auf mich und bin in den schmalen Trampelpfad abgebogen. Es erwartete mich ein urtümlicher “Urwald”. So lief ich an einem Teil des Sees entlang, den ich so noch nie gesehen hatte. Fast kam ich mir vor wie im grünen Dschungel, da ich mich durch die Büsche schlagen musste.

Bildkollage Laufstrecke

Mut zum Risiko, belohnt mit neuen Eindrücken

Auch musste ich sehr aufpassen, nicht über die groben Wurzel und umgestürzte Bäume zu stolpern. Ein “normales” Laufen war auf dieser Strecke nicht möglich, ich wurde aber durch die urtümliche Natur und die wunderbaren Eindrücke dafür entschädigt.

Eingefahrene wege verlassen

Eingefahrene Wege verlassen

Mut zum Risiko, neue Wege gehen

Neue Wege, neue Erkenntnisse und Erlebnisse

Was lernen wir/ich daraus? Öfter mehr Mut zum Risiko, eingefahrene Wege verlassen, etwas Neues erleben. Das bereichert sehr, im Beruf und auch privat.

Auewiese in den Rheinauen

Schlagwörter: , , , ,
Kategorie:

Plumpe Anmache nach Kontaktbestätigung auf LinkedIn. Die Dame will mit mir telefonieren! Mein Preis: € 3,34/Minute

Autor: Werner Deck am 6. August 2020

Momentan gang und gäbe auf LinkedIn. Unmittelbar nach Kontaktaufnahme, plumpe Anmache per PN. Diese Dame will mit mir telefonieren. 🙁

Lt. ihrem Profil ist sie Unternehmerin. Was sie allerdings „unternimmt“, bleibt ihr Geheimnis. Vermute Vertrieb per MLM.

Gerne kann die Dame mit mir telefonieren. Dafür berechne ich lediglich € 3,34 je Minute, zuzüglich Mehrwertsteuer. 😉

Plumpe Anmache

Plumpe Werbe-Anmache bei LinkedIn 🙁

Schlagwörter:
Kategorie: