Algen und Pilzbefall an Fassaden

Algen, Pilze und Flechten sind in der Natur allgegenwärtig

Algen sind die ältesten uns bekannten Organismen mit dem Farbstoff Chlorophyll. Alle Oberflächen im Außenraum sind den Einflüssen der Umwelt ausgesetzt und somit auch dem Bewuchs durch Mikroorganismen.

Sowohl im Wasser, auf Erdreich, Felsen und Pflanzen, aber auch auf vielen Bauteiloberflächen wie zum Beispiel auf Terrassenböden, Pflastersteinen, Terrazzotreppen, Grabsteinen, Asphaltbelägen, Dächern, Holzbekleidungen und -zäunen, Carports, Fensterbänken, Gebäudefassaden, Glasflächen und Metallbauteilen, sogar auf Wohnwagen, Booten und Fahrzeugkarosserien.

Einwirkungen z.B. durch Strahlung, Temperatur, Niederschlag oder Verschmutzungen sind im Allgemeinen abschätzbar. Biologischer Bewuchs ist eine Art der Verschmutzung, deren Wahrscheinlichkeit des Auftretens und dessen Intensität nicht abschätzbar sind.

Das Informationsblatt"Algen und Pilzbefall an Fassaden"können Sie mit einem Klick auf die Grafik oder hier, herunterladen